Holzbalken nachträglich von unten einbauen

12.02.2018



Vielleicht kann hier jemand einen Tipp geben. Wir haben in einem Altbau im Erdgeschoss die Holzbalkendecke freigelegt da wir den Brandschutz verbessern müssen (abgehängte Brandschutzplatten). Jetzt hat sich herausgestellt, dass einige Balken an Substanz verloren haben und andere etwas zu stark durchhängen. Der Achsabstand ist rd. 1m. Jetzt möchten wir von unten zusätzliche Holzbalken einbauen. Darüber sind 2 kleine Wohnungen in Benützung. Die Spannweite beträgt 5,50. Das Mauerwerk ist Vollziegelmauerwerk. Jetzt wäre es denkbar mit Balkenschuhen oder T-Balkenträgern oder mit Konsole und abgesetzten Holzbalken immer zwischen zwei alte Balken neue einzubauen. Was könnte da am Besten funktionieren? Sollen die Balken der Durchbiegung angepasst werden?



Obergeschos



sollte das Stichwort sein.
Was ist oberhalb der Decke?
Wenn oben nur ein Speicher ist, dann würde ich die Balken hochdrücken und ggF reparieren.
Wenn dann die Decke gerade ist kannst du zwischen den bestehenden Balken neu zusätzliche Balken einziehen.
Denn wenn die balken sich jetzt schon wölben, wird es bestimmt nicht besser.

Klaus





Hallo Klaus, hochdrücken wird nicht gehen, wegen der Wohnungen darüber. Die Idee wäre die neuen Balken schon während oder nach dem Einbau in Belastung zu bringen, damit sie im Falle von einer weiteren Verschlechterung der Tragfähigkeit der Bestandsbalken in den nächsten 100 Jahren die Lasten aufnehmen und es zu keinem Versagen kommt und alle neuen Lasten (abgehängte Brandschutzdecke etc.) auf den neuen Balken hängen. Ich hab zwar schon viel gebaut aber das ist halt jetzt alles theoretisch. Vielleicht hat das ja schon wer versucht.



Holzbalken nachträglich von unten einbauen



Hallo Martin! :-)

In manchen Situationen sollte man echt nicht am falschen Ende sparen. Lade doch mal einen guten Zimmermann oder Statiker ein. Vielleicht bekommst Du sogar so einen guten Ratschlag, dass er dir viel Arbeit spart und damit das Honorar des Fachmanns kompensiert.

Viele Grüße

Lehmbauer Marc



Balken



vorspannen?
Wenn oberhalb Wohnungen sind, wie ist der Boden dort?
Der muss ja auch durchhängen, denke ich.
Und nach meinen Erfahrungen macht es nichts aus, wenn man die durchhängenden Balken hochschiebt und verstärkt.
Für solche Aufgaben habe ich mir ein 50t Hebmantel zugelegt.

Den Hinweis sich einen Fachmann zur Hilfe zu holen, wenn man sich sich nicht so echt gut auskennt, kann ich nur unterstützen.

Klaus



Deckenaufbau



Bei der Spannweite und dem Achsabstand sollten die Balken 16/26, besser 18/26 dimensioniert sein.
Das zulässige Maß der Durchbiegung beträgt l/300, das wären hier etwa 2 Zentimeter.