Betondecke in 100 Jahre alten Haus

13.09.2005



Hallo!
Kann mir jemand sagen ob man auf einer neuen Betondecke
( mußte zwingend angelegt werden, da die Eichenbalken in der Flurdecke auf 14 qm vom Holzwurm zerfressen waren ) Fliesen legen kann ohne Estrich darauf zu ziehen? Leider habe ich im Vorfeld nicht daran gedacht, dass ich mit Beton und Estrich zu hoch komme und der Anschluss an die alten Räume wie Flickwerk aussehen würde. Nun meint mein Fliesenfachbetrieb Fliesen auf Beton geht nur wenn vorher die "Sinterschicht" abgeschliffen wird. Ich würde aber gerne auf das Schleifen verzichten ( Staub, Belastung ). Hat jemand eine Idee wie man die Betondecke ohne Schleifen für Fliesen vorbereiten kann?
Alex



Fliesen



direkt auf unbearbeitetem Beton geht nicht. Wie denn auch ?
An der Oberfläche hat sich wahrscheinlich Zementmilch angereichert und bildet eine Haut, die den Haftverbund verhindert.
Grüße

Dietmar Beckmann



Fliesen auf Beton?



Dachog. Sowie mein Vorschreiber bereits darlegte, geht es auf Beton, der hingeschüttet und sich dann selbst überlassen wurde, nicht. Nach dem Abziehen, hätten sie seinerzeit, nach Beginn der Erstarrungsphase die Betonoberfläche abreiben sollen. Ist der Beton durchgetrocknet, kann man ohne Bedenken Fliesen aufbringen. Mein Vorschlag: Mit einem Stahlbesen bzw. Nagelbrett für Kratzputz über die Betonoberfläche und die Zementmilch aufreißen dann abfegen und aufwischen. Nicht zu zaghaft, können ruhig Riefen in den Beton kommen. Bei dieser Handarbeit ist die Staubbelastung geringer als bei maschineller Bearbeitung. Natürlich wieder durchtrocknen lassen. Ziel ist die Schaffung eines haftfähigen Untergrundes. Mfg ut de ole Mark



Fliesen auf Beton



Danke für die Antworten! Werde mich dann mal mit dem Nagelbrett auf die Knie legen!
Alex