Kalkfarbe auf Gipsfeinputz

08.08.2013



Hallo!
Wir sanieren die Innenwände eines ca. 60-jähriges Lehmhauses in Ungarn, indem wir ALLES runterschlagen bis auf die Lehmsteine (Wandstärke 60cm) und neu mit Lehmputz (grob, danach fein)wieder verputzen. Zum Schluss kommt eine Kalkfarbe drauf.
MEINE FRAGE: Stellenweise ist der bestehende Gipsputz sehr stabil und haftet gut. Diese Flächen möchte ich nicht abschlagen, sondern nur die oberste Schicht Farbe(vermutlich Disperion, jedenfalls NICHT Kalk!) bis auf den Gipsputz abkratzen und danach mit Kalkfarbe drüberstreichen (ich weiss, deckt nicht perfekt, aber wir wollen ja Pastelltöne...). Funktioniert das?



Abhängig...



von Euren Ansprüchen an eine homogene Farbgestaltung wahrscheinlich nicht 100% zufriedenstellend...

MfG,
sh





Ich würde nach dem Abkratzen, abschlagen, einen Gipsfeinputz
aufziehen und dann Pastellfarbe streichen.
Ersatzweise geht auch Kalkglätte, für Ungeübte aber weitaus schwerer.

Grüße



Es könnte kreiden



Wir hatten in unseren Haue eine ähnliche Situation. Da haben wir ein einem kleinen Zimmerchen auch den Gipsputz an Wand und Decke gelassen.

"Gestrichen" haben wir mit selber angemischter Kalkschlämme aus eingesumpftem CL90, Kreide, Marmormehl und Wasser. Die letzten Anstriche dann ohne Kreide und Marmormehl nur Kalk und Wasser.
Es waren ein paar Anstriche notwendig (6-8 mal haben wir schon drübergewuschelt).

Deckt gut, kreidet aber etwas. Die selbe Mischung kreidet auf den neu mit Kalkputz verputzen Wänden nicht.

Könnte also funktionieren, könnte aber auch kreiden.

Viele Grüße

derMicha



Die selbe Mischung kreidet auf den neu mit Kalkputz verputzen Wänden nicht.



Oh Wunder , woran das wohl liegt???



Kalkfarbe...



...auf Gips funktioniert nicht. Entweder eine andere Farbe (Lehmfarben z.B.) oder Gips ab.

Grüße

Thomas



Gipsputz



Wenn man den Gipsputz gut aufraut und vornässt, kann man einen dünnen Kalkputz/Feinputz/Kalkglätte auftragen und bei Bedarf nachher mit Kalkfarbe überstreichen.



Danke für Entscheidungshilfen...



in euren Antworten. Wir machen jetzt alles auf der Grundlage von Lehm, heisst: "Gipsiges" (und partielle andere kritische Unterlagen...) werden wir entsprechend vorbereiten, damit Lehmoberputz und/oder Lehmfarbe auch hält. Der grösste Teil der Flächen sind eh reines Lehmmauerwerk - da gibt es natürlich kein Problem...
Wenn's jemand interessiert, berichte ich später noch über die traditionelle "Lehmmischung-Stampfaktion" in meinem Garten durch lokale Roma-Handwerker.
Migu Schneeberger, Ungarn



Tradition



Du kannst Dich glücklich schätzen, in Ungarn Handwerker gefunden zu haben, die das traditionelle Lehmhandwerk noch beherrschen. Es gab hier schon viele Threads, wo frische Kellerstöckl- oder andere Lehmhausbesitzer in Ungarn händeringend nach ebensolchen Handwerkern gesucht haben.