Farbe für Kappendecke




Hallo wir sind augenblicklich dabei unsere Kappendecke zu "sanieren".
Nachdem der Putz teilweise von der Decke gefallen ist und die Träger angerostet sind, haben wir den Putz komplett entfernt. Nächste Woche behandeln wir dann die Träger mit Timemax.
Nun meine Frage: Was macht man am Besten mit dem ausgemauerten Teil der Decke? Da der Keller extrem niedrig ist (1,80m), würde ich gerne auf den Putz verzichten. Am liebsten würde ich nur streichen. Sollte ich das diffusionsoffen machen oder brauche ich eine Dampfbremse damit die Träger weniger rosten.
Kennt sich jamand aus.

Vielen Dank für die Antworten!



Moin Dirk,



wir haben die Eisenträger einfach mit weisser Rostschutzfarbe vorgestrichen und zusammen mit den verputzten Teilen mit Dispersionssilikatfarbe fertiggestellt.

Dampfbremse brauchst du hier nicht.

Gruss, Boris



Vielen Dank



Moin Boris,

vielen Dank für Deine Meinung. Ich denke so werde ich es machen! Mich hat die Meinung des Metallbauers nur etwas verunsiert, der davon sprach, dass der Verputz eine Dampfsperre war ... aber wie soll ein Lehmputz als Dampfsperre dienen ??!!
Viele Grüße aus Nürtingen ins schöne Tübingen
Dirk