Decke Holzgeflecht verputzen

05.03.2013 Knorkator



Hallo,

die Sanierung schreitet voran und wir Verputzen mittlerweile Wände und Decken. Ich komme so langsam rein in die verputzerei, es klappt immer besser. Aber bei einer Decke sind, bedingt durch die Verkabelung, leider war das Kabel nicht anders zu verlegen, ein paar größere Löcher. Eines davon ca. Unterarmlänge und bis ca. 15cm breit. Man sieht das Holzgeflecht, auf das beim Bau des Hauses der Deckenputz aufgetragen wurde. Leider ist auch ein Teil des Geflechts zerbröselt.
Wie kann ich die Decke am einfachsten verputzen? Kan ich z.B. irgendeine Gitterkonstruktion (Hasendraht?) reinlegen und zuschmieren? Was für einen Putz würdet ihr empfehlen?

Grüße

K



Deckenputz reparieren



Um den Putz zu reparieren dürfte sich Gips- oder Gips/Kalkputz am besten eignen.
Ob das Ergebnis befriedigt bezweifle ich. Eine alte, etwas morsche Decke in der Bauweise fängt immer mehr an zu bröseln wenn man die Übergänge ausreiben will. Kann sein das Sie dann wirklich vor der Wahl stehen, die Decke richtig zu verputzen. Das heißt Putz und Putzträger (Schilfrohr) runter und neuen Putzträger und neuen Putz drauf. Für einen gelernten Maurer kein Problem, wenn auch eine Sch.arbeit um die sich niemand reißt.
Die Alternative wäre eine Deckenbekleidung aus Gipskarton.

Viele Grüße



Das Auge sieht besser …



Hallo

hamse mal 'n Foto?

Florian Kurz



Decke abhängen und Foto



N'abend,

abhängen habe ich auch überlegt aber die Decke an sich ist nicht ganz so übel. Da sehen andere im Haus schlimmer aus und werden auch abgehängt.

Fotos reiche ich - hoffentlich denk ich dran - morgen nach.

Schönen Abend allerseits

K



hallo



kleine flächen können mit putzgewebe überbrückt werden, hasendraht geht auch ja. von gips rate ich ab, gips hat die eigenschaft die gerbsäuren aus dem Holz zu ziehen was in den meisten fällen zu braunen flecken führt. besser ist es die löcher erst mit Kalkzementputz zu verputzen, notfalls kann man noch etwas Fliesenkleber mit einmischen das er besser klebt :-). wenn der kalkzementputz abgetrocknet ist kann man ne schicht Gipsputz oder feinspachtel auftragen um eine glatte oberfläche zu bekommen, ich weis ja nicht wie der rest der decke aussieht und wie die oberfläche ist.

mfg alex



Deckenputz



Gips/Kalkputz war der Standardputz an klassischen Einschubdecken. Ohne Gerbsäureflecken.

Viele Grüße



hallo



also es giebt gipsputz, kalkgpipsputz und kalkputz,
im Kalkputz ist kein gips. gips wurde früher meist zu stuckarbeiten oder als scheibenputz unter zugabe von Kalk und etwas QuarzSand oder fein gesiebten Sand verwendet. reine gipsputze oder kalkgipsputze kamen doch erst viel später auf.
schon aus reinen kostengründen bezweifel ich das sowas nach ihrer aussage als standartputz verwendet wurde. in altbauden ist fast ausschlieslich kalkputz oder Lehmputz vorzufinden.

mfg alex



Deckenputz



Lieber Alex,
haben Sie schon mal eine Einschubdecke mit Schilfrohr oder Spalierlatten als Putzträger mit reinem Luftkalkmörtel verputzt?

Viele Grüße



hallo



lieber georg, jetzt nochmal ganz langsam.
sie raten hier dazu gips zu verwenden, ich rate davon ab weil gips die eigenschaft hat das untergründe und gerade holz verstärkt dazu neigen durchzuschlagen. behaupten sie als Ingenieur oder was auch immer sie sind das diese aussage falsch ist?
nächster punkt, sie sagen gips/kalkputz war der standardputz an klassischen Einschubdecken. ich behaupte gips in form von Grundputz ob jetzt mit oder ohne kalk ist erst später aufgekommen und war nie klassischer standartputz, sondern kalk- oder lehmputz. behaupten sie hier auch das das falsch ist?
und nein ich hab noch keine einschubdecke verputz, das blieb mir bis jetzt erspart. im übrigen verputzt man nicht mit Mörtel sondern mauert damit, putz und mörtel unterscheiden sich sowohl im mischungsverhältniss als auch der Körnung aber das kaue ich hier jetzt nicht durch.

mfg alex



Deckenputz



Also nicht.
Das konnte ich mir denken.
Ein Tipp:
Probieren Sie es mal.
Die Praxis ist das Kriterium der Wahrheit.

Viele Grüße



hallo



lieber georg, es überrascht mich das sie so etwas schreiben, wo doch gerade sie von der praxis soweit entfernt sind wie der mond von der erde. auf meine behauptungen gehen sie gar nicht ein weil sie genau wissen das sie falsch liegen mit ihren aussagen. im übrigen kann ich nicht verstehen wo sie ein problem sehen so eine decke mit kalkputz zu verputzen.
scheinbar haben sie es schon versucht und sind gescheitert :-) nehme ich an. naja egal

mfg alex



Wahrlich … klassisch



… sind Ihre Äusserungen …

Wenn aber Herr Böttcher und sein Praxisabstand von Erde bis Mond geht (und ich bin wahrlich nicht oft mit Hern Böttcher einig) so ist Ihr Abstand bezüglich Wissen, Erfahrung, Praxis und Irrealglauben nur noch galaktisch zu beschreiben:
von der Erde bis Alpha-Centauri …

also lieber mal den Ball flach halten und in sich gehen …

Florian Kurz



Deckenputz



Lieber Alex,
jeder alte Maurer (ich habe den Beruf auch mal gelernt) der noch Decken putzen musste kennt den Trick, mit ein oder zwei Kellen Gips im Mörtelfass das Ansteifen des Kalkputzes zu beschleunigen. Gerade solche Putzträger wie Schilfrohr oder Spalierlatten lassen Putz schlecht anziehen, im Gegensatz z.B. zu Hourdis oder Ziegeldraht.

Viele Grüße

p.s. falls sie es wirklich mal selber versuchen wollen: Es gibt da noch etwas das man wissen sollte, einen Effekt den man "wieder lebendig reiben" nannte.
Der tritt dann ein wenn man noch rechtzeitig zum Feierabend die Decke fertigkriegen wollte. Wenn sich der Putzer bückt um seine Kelle oder das Brett das letzte Mal im Eimer sauberzumachen oder schon vom Gerüst steigen wollte hatte er auf einmal die halbe Decke auf dem Kreuz liegen.



prima



eine krähe hackt der anderen kein auge aus was lieber florian :-) jetzt wird schon aus standartmäßigen Kalkgipsputz nur noch kalkputz mit ein oder zwei kellen gips als zusatz was jedoch nichts mit kalkgipsputz zu tun hat. immer wieder lustig wie geballtes fachwissen sich um kopf und kragen redet. weiter so.
p.s. florian wenn ich den ball flach halte, müssen sie sich aber mal Licht ans fahrrad machen

freundlichste grüße leute



Glücksfall



Wie gut, dass ich mir heute in den Finger gesägt habe. Hätte sonst gar keine Zeit gehabt das zu lesen :-)))