Dachdämmung mit natürlichen Dämmstoffen.

15.09.2003



Hallo Forumsliste,
wir möchten unser sanierungsbedürftiges Dach in einem Haus aus dem 16.Jhdt. mit natürlicher Dämmung belegen. (Schafwolle, Hanf, Flachs etc.). Mit Schafwolle haben wir in einem anderen Haus schon sehr gute Erfahrungen gemacht - sehr behagliches Wohnklima, allerdings auch sehr teuer. Das ist allerdings schon 10 Jahre her. Wer hat Tipps, Preislisten etc. Was ist zu beachten, dass wir unser Haus nicht "totdämmen" (zu dicht sei wohl für ein so altes Gebäude tötlich, hab ich mir sagen lassen).

Grüsse und schon mal Danke.

Petra





hallo, gehen sie doch mal auf die seite
http://www.fnr-server.de/naturdaemmstoffe/
da finden sie aktuelle informationen über ein förderprogramm (bis 40 euro/kubikmeter) für diese dämmstoffe, viele nützliche informationen und links zu den herstellern. durch die Förderung sind "grüne" dämmstoffe jetzt nicht mehr teurer als die konventionellen produkte.
alles gute
gruß günter flegel