Aufsparrendämmung PIR Plus von Fa. Bauder

16.10.2005



hallihallo!
hat irgendjemand erfahrungen oder informationen über die Aufsparrendämmung Bauder PIR Plus. sie ist aus Polyiso-Hartschaum. sollte ich evtl. bedenken haben, daß ich mir diese Dämmung ausgesucht habe? das Dach ist bereits fix und fertig, aber irgendwie habe ich jetzt ein ungutes gefühl. besonders was die bildung von Kondenswasser angeht, zumal weil der Dachboden kein Fenster hat, mit dem man mal so richtig durchlüften könnte.
vielen dank im voraus
Adrian



Bauder Pir



Hey,
bin ein Dachdeckerbetrieb und habe diese zuletzt eingebaut,Dämmverhalten laut Aussage des Kunden hervorragent.
Sollte aber immer in kombination mit Dampfbremse und Klemmfilz verwendet werden,bei gewissen Dämmwerten können auch Fördermittel,oder Darlehn mit niedrig Zins in Anspruch genommen werden.Auch sollte man die Befestigung von Bauder einsetzen.

Gruß
Fa. Koch



warum haben Sie



sich dann diese Dämmung ausgesucht, wenn Sie nun ein ungutes Gefühl damit haben???
Die arbeit ist doch schon gemacht, wollen Sie nun alles wieder runterreissen?????

unverständliche Grüsse rudi





Hey
ein Dachfenster kann in dieses Dämmsystem ohne probleme eingebaut werden,würde hier Velux Fenster mit BDX 2000 vorschlagen.

Fa. Koch