Dämmung Holzbalkendecke zw. Ehem. Stell und wohnraum

03.02.2022 Andre


Hallo Forummitglieder,

Ich habe schon zu vielen Themen im Forum gelesen. Nun habe ich mich mal angemeldet um selber eine Frage loszuwerden.

Ich habe wohne in einer ehemaligen Scheune. Nun möchte ich den noch ich gedämmten Bereich zw. einem ehemaligen Pferdestall (im Winter ca. 4Grad/ über Erde) und darüber liegenden Wohnraum (2 Zimmer a 25m2) Dämmen.

Bodenaufbau von oben:

Laminat
Trockenestrich
Fussbodenheizung Warmwasser (Typ kenne ich nicht)
Wahrscheinlich etwas Ausgleichsschüttung
Dielung 50mm

Die Balken sind 24cm hoch, ca. 90cm Achsabstand. Die Balkenzwischenräume sind komplett frei, ohne Schüttung oder Fehlboden.

Da der Fussboden oben bleiben soll, würde ich zw. den Balken Dämmen. Nun die Frage.

Welches Material wäre dazu geeignet?

Und je nach Material, wäre oben eine Dampfbremse und unten eine Winddichtung nötig?

Das Laminat könnte ich entfernen, falls da eine Dampfbremse sinnvoll wäre.

Vielen Dank und Gruss Andre



Decken-Dämmung über ungeheiztem Raum



Am einfachsten Zellulose einblasen oder Holz- oder Hanfdämmplatten zwischen die Balken klemmen.
Dampfbremse ist unnötig, sofern Luftdichtung gegeben ist



Danke



Vielen Dank, damit ist mir geholfen.