Dämmung innen /außen?

01.05.2006



Hallo, meine Frage ist sicher schon xmal gestellt worden, ich merke aber, daß das Lesen der alten Beiträge so viel verschiedene Dinge anspricht und Wissen voraussetzt, daß ich eine grobe Zusammenfassung bräuchte:
Unser Haus ist im Erdgeschoß von außen komplett verputzt und fast komplett gemauert (an wenigen Stellen Restfachwerk)und von innen mit Riehgips, Mineralwolle, Dampfsperre isoliert.Die Decken mit Gipskarton abgehängt. Im 1. Stock bisher nicht isoliert. Die Wetterseite verputzt.
Nun frage ich mich:
Kann die Mineral-Dampfsperr-Dämmung unten dem angrenzenden Fachwerk schaden? Wie schlimm ist sie für die restlichen Holzbalken, die teilweise noch vorhanden sind? Kann man den Zustand des Holzes irgendwie aus der Ferne beurteilen, ohne alles wieder runterzureissen?
Könnte die Deckenabhängung zum Problem werden?
Dämmt man ein Fachwerkhaus nun optimalerweise von innen oder von außen (bei uns bezogen auf den 1. Stock)?
Immer wieder wird über Wandheizung geprochen. Braucht man das?
Vielleicht hat ja jemand Lust nochmal darauf zu antworten? Wäre sehr nett!!!



Mineralwoll-Innendämmung mit Dampfsperre schadet



dem Holzfachwerk. Es entseht Kondensfeuchte,die das ideale Raumklima für Holzschädlinge und Schimmelpilze schafft.
Habe ion den letzten 25 Jahren zu viele Fachwerkhäuser mit der gelichen Innendämmproblematik gesehen.
Alternativen mit LehmLeichtbauplatten oder Schilf+Lehmputz gibt es genügend. Schaune Sie mal rein unter www.texbis.de



Zur Heizung:



Suchen Sie doch mal im Forum oder sonst im Internet nach Heizleisten oder Sockelleistenheizung. Wir haben solche und sind sehr zufrieden. Manch Anbieter (sancal zB.) gibt auch umfangreiche Hinweise und Gedankenanstöße zu Heizen, dämmen und anderen Themen. Wandheizung halte ich nicht für die erste Wahl.
Viele Grüße!



Dämmung und Heizung



Was die Dämmung betrifft kann ich mich Herrn Schillberg nur anschließen.
Dämmung des 1. OG´s
Bei Sichtfachwerk Dämmung generell von innen, mit dem Material wie vorher beschrieben.
Braucht man Wandheizung?
Nein! Man kann alle anderen Heizsysteme einsetzen. Aber bei Fachwerk und Lehm ist es eine Ideale Form des Heizens.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik