Dachdämmung

22.07.2008



Hallo,
Wir haben ein Problem mit unserer Dachdämmung. Da wir jetzt Urlaub haben, möchten wir die Zwischensparrendämmung in Angriff nehmen.Unser Problem sind die Sparren,die bei unserem ganzen Dach ein Unterschied von 7 cm haben.Ich bin der Meinung,vor dem Ausgleichen die Dämmung zu machen,dann die Folie,danach die Lattung für die Verkleidung.Mein Mann möchte erst den Ausgleich machen,dann die Dämmung und die Folie auf den Dachlatten befestigen,damit hätten wie auch ein Abstand zur Dämmung mit der Folie von 2,4cm,dann Konterlattung für die Verkleidung mit OSB_Platten 15mm.
Könnt Ihr mir helfen.

Gruß
Dorothee





Wollt ihr die OSB als sichtbare Beplankung?
Irgendwie macht der Aufbau für mich keinen richtig endgültigen Sinn. Luftschicht zwischen Dämmung und "Folie" ist unnötig. Was ist das für eine USB?
Kannst du alle Schichten bis zum Ziegel einmal detailliert beschreiben.
Ist das Mehrgewicht für das Dach den statisch verträglich?

Wie wollt Ihr denn 7cm Unterschied ausgleichen? Auf die Schnelle käme mir da ein guter Einsatzort für die OSB Platten in den Sinn. In (20cm?) Streifen geschnitten seitlich die Sparren befestigt.

Grüße
R.J.



Hallo



die Unterschiede zwischen den Sparren lasse sich durch ein seitliches Aufdoppeln mit einem Brett ausgleichen.

Breschreibe doch mal die Materialien die zum Einsatz kommen sollen.

Anbei der Aufbau von meinem Dach.

Grüße Gerd