Massivziegel Dämmung

22.12.2004



Hallo Zusammen,

ich habe einen alten Bauerhof gekauft, ca. BJ ca. 1750 ist komplett aus Massievziegeln gebaut. Welche Innen-Dämmung würdet ihr mir empfehlen.

Sonstiges zum Maueraufbau:
Außenwand ca. 40 cm star, darauf ist eine Holzlattung angebracht, auf der dann wiederum eine komplette Holzfasade aufgesetzt ist, die dann mit "formschönen" Eternitplatten verkleidet ist.

Danke schon mal im Voraus
Stefan



Außendämmung



empfehle ich, da die Innendämmung nur ein Kompromiss ist, wenn die alte Fassade erhalten werden soll. Oder willst Du die alte Ziegelfassade wieder hervorholen?

Viele Grüße
Stephan



mauerwerk



Hallo,
Wie mein Vorgänger bereits gesagt hat, keine Innendämmung. Sie verlieren dadurch die Wärmespeicherung der Wand. Die innere Strahlungsheizung wird zur Konvektionsheizung. Hier zwei Möglichkeiten der Dämmung, die für Bayern typisch sind, zumindest für das Gebiet dass ich gut kenne: der "Pfaffenwinkel" (Lankr. STA und FFB).
1. Außendämmung mit Mineralwolle und mineralischen Rauhputz.
2. Lattung, kreuzweise verlegt mit mineralischer Dämmung oder mit Hanfdämmung (teuer), darauf eine "überlukte" Schalung (Heißt auch Deckelschalung). Keine Stülpschalung.
3. Oder eine Mischung von beiden je nach Orientierung und Funktion der Fassade, wie es in Ihrer Region üblich ist.
Ich empfehle ein schönes Buch darüber: Kolb, B. : "Handbuch für natürliches Bauen", Block Verlag, München 1983. Das Buch ist vermutlich nur noch über Antiquariat oder Amazon erhältlich.
Servus



Außendämmung



wäre auch meine Lösung, dann kann man in einem Rutsch auch die "formschönen" Eternitplatten (ich frage mich ob diese noch zu den Asbestzementplatten gehören) durch eine Naturschieferung, durch Holzschindeln, durch Lärchenholzschalung oder auch einer Ziegeldeckung ersetzen (natürlich je nach dem was Ortsüblich ist). Als Dämmaterial käme hier für mich Holzweichfaser oder auch Zellulosedämmung in Frage.



DANKE



Hallo Zusammen,

danke für die Antworten, ihr (Sie) habt mich in meiner Meinung bestätigt, ich werde wohl in Richtung Außendämmung und neue Fasade gehen.

Danke nochmals an alle und diese Plattform hilft in vielen Fragen

Stefan





Es gibt nur eine richtige Möglichkeit:
Holzfaser Nachwachsender Rohstoff!
MFG Ransberger