Boden (10cm!) ausgleichen

10.01.2015



Hallo zusammen,

im Interesse meiner Eltern und in meinem Interesse, folgende Frage:
Ich bin dabei mein Zimmer von Grund auf zu sanieren.

Das gesamte Zimmer (2 Räume) getrennt durch eine Wand mit Durchgang hat gute 26 Quadratmeter. -> Fachwerk, Dielenboden

Der Boden geht zur Mitte hin runter. Also: Von der Außenwand mit Fenstern zur Tür(gegenüber der Fenster) hin, fehlen mittig gute 10cm. Quer von Wand zu Wand ist das ganze allerdings relativ in Waage.
Der kleinere Raum verläuft von Außenwand zu Innenwand auch relativ gerade - fehlt vielleicht 1cm.
In dem größeren Raum (s.o.) sackt der Boden also um gute 10cm zur Mitte hin ab. Außerdem befinden sich 2 Schornsteine in Nähe der Innenwand im größeren Raum, wo der Boden allerdings wieder höher hin verläuft.

Ich hoffe man versteht das, ist ehrlich der schlimmste Boden im Haus.
wir möchten da jetzt Laminat drauf Verlegen und das ganze halt irgendwie ermöglichen, aber so ist das absolut unmöglich.

Hat jemand eine Idee wie man das am geschicktesten mit nicht so großem Zeitaufwand und unter 1000€ in Waage rücken kann?

Unsere Idee ist Dachlatten, Keile, Schüttung, Verlegeplatte und dann Laminat- wo wir bei den cm schon bei über 1000€ sind.

Vielleicht weiß ja jemand ne bessere Variante.
Zumindest möchte ich da Möbel hinstellen können ohne das ich die anbinden muss ??, bzw da was drunterlegen muss!
Besten Dank :)



Fußbodenaufbau



Wie ist der Fußboden bzw. die Decke aufgebaut?
Was ist unter dem Zimmer?



Ausgleich



Erst mal, bitte kein Laminat...

Bei einem derartigen Durchhänger besteht das Risiko, dass sich ein grösseres Problem an den Balken versteckt. Eine Ausgleichsschüttung wird noch mehr Gewicht auf die Balken bringen...

Eine saubere Lösung wird wahrscheinlich mehr als EUR 1000 kosten.

Wenn die Balken zwar durchhängen, aber sonst gesund sind:
Dielenboden entfernen, dann Bohlen (beidseitig 6 cm ?) seitlich an die Deckenbalken anlaschen / mit Holzbauschrauben befestigen. Dann neue Holzdielen (27 mm) auf die ausgeglichenen Bohlen verlegen.

Wenn es doch Laminat (oder besser - Fertigparkett) sein muss, 25 mm OSB Verlegeplatten auf die Bohlen schrauben, dann der Bodenbelag drauf.

Wie sieht die Decke im Raum darunter aus ? Wenn sie auch durchhängt, am besten Boden und Decke gleichzeitig sanieren.



Mir fällt...



...keine Variante mit Laminat ein (fortgeschrittene Laminatallergie) und auch keine unter 1000€...

Am billigsten käme aber vermutlich die Variante mit den seitlich balkenlang angeschraubten Bohlen, darauf eine Sichtdielung. Mehr kann man mangels Details nicht sagen.

Grüße

Thomas