Fundament Pflanzsteine

05.07.2010 Altbau 1880



Hallo zusammen,

um Eck will ich ein Fundament (in L-Form) von ca. 12m Länge erstellen welches dann eine Mauer aus 4 Reihen Pflanzsteinen (60x40cm sind vorhanden) tragen soll (hellblaue Linien). Auf der Innenseite wird Erdreich aufgeschüttet, gleiches Niveau wie bestehende Grasfläche, etwa 90cm Höhenunterschied.
Bei der dunkelblauen Linie wird ein schmaleres Fundament erstellt und die Höhe mit Betongschalsteinen befestigt.

Die 80cm tiefe habe ich fast fertig ausgegraben. Der Schacht ist 50cm breit.

An den Ecken, 2 x in der Mitte der langen Seite und an den jeweiligen Endpositionen würde ich einen T-Träger 100 x 50 mm (rote Punkte) einlassen und vor dem einbringen des Fundament ein-betonieren.

Das Fundament möchte ich mit Eisen verstärken. Die Steine sollen auch mit Beton verfüllt werden.

Soweit die Grundlegende Info.

Jetzt habe ich das Problem was für Beton ich nehme. Die Variante die mir am meisten zusagt ist Fertigbeton. Doch ist der Weg für einen Pumpwagen zu groß und selber holen ist auch recht kompliziert wegen dem Faktor Zeit und den schlechten Gegebenheiten bis bis man den Fertigbeton auf der Schubkarre hat und an seinen bestimmten Ort.

Die günstigere Variante wäre sicher Kies,Sand und Zement. Doch da wäre wieder das Problem mit dem Ranschaffen. Der Vorteil dieser Variante ist sicher der Preis und man hat die Möglichkeit die Arbeiten auch später fort zu setzen.

Hier suche ich nun nach einem Rat was ich eventuell besser machen könnte. Für Ratschläge wie ich die Mauer schneller und möglicherweise günstiger erstellen könnte wäre ich sehr dankbar.

Das Häuschen ist alt, das Budget begrenzt, andere Dinge auch wichtig, Junior wird aber bald laufen und die Mauer muss deswegen einfach fertig werden um einen Zaun auf diese fertige Mauer setzen zu können...

Freue mich auf Anregungen und Hinweise!

Gruß Daniel





Hallo Daniel,

bei uns kostet der m³ Fertigbeton C25/30 etwa 60,- € inklusive Anlieferung,
für alles was unter 3 m³ ist wird noch eine Mindermenge berechnet.
3m³ werden Sie aber sicher brauchen, das währen 180,- €, dafür mischen Sie erstmal selbst.
Wenn Sie sich dann für Fertigbeton entscheiden lassen Sie sich noch Verzögerer rein machen, dann wird er auch nicht in der Karre hart.

Grüße aus Schönebeck



lass



dir mal beim Baustoffhändler Betonschalungssteine zeigen. Das spart die Schalung, in der Breite etwas genauer zu bestimmen (36 cm) und auch die Bewehrung kann eingebaut werden. Der Transport in der Karre bleibt, Beton kann aber Reihenweise mit Fortschritt der Arbeiten eingebaut werden, kostet aber extra. Pfalnzkübel würde ich mit Trasszementmörtel oder Splitt füllen, normaler beton könnte nach ein paar Jahren die Steine weiß aussehen lassen. Die Frage, ob überhaupt Bewehrung sein muss, ist aus Bild und Beschreibung nicht eindeutig zu erkennen. Vielleicht würden auch Schwerbetonsteine und oben ein Ringanker reichen.



So wird es gemacht...



Danke für die Antworten und sorry das ich mich so spät melde...

@Olaf,

ja die Betonschalsteine kenne ich und verwende sie zum Abfangen des Grundstücks zum Nachbarn hin. Am Eingang unseres Hauses habe ich sie bereits verbaut und wenn sie nicht offen zu sehen sind eine perfekte Lösung. Da gefällt uns die Pflanzsteinlösung unten besser.

Die Pflanzsteine werde ich mit Splitt füllen. Die Idee ist Klasse, hat mir gut gefallen.

Jetzt kommt erst mal Lava rein und dann der Beton, aber ich werde wohl selber mischen ;-)





Hallo zusammen,

nach langer Zeit ein Rückblick was ich gemacht habe.

Ich habe ein Fundament mit Lava erstellt und dann mit Eisen das Fundament aus Estrichbeton gefertigt. Dann die 4 Steinreihen drauf. 3,5 Steine wurden mit Estrichbeton gefüllt, zur Innenseite habe ich Löcher gebohrt damit das Wasser ablaufen kann. In die Steine dann etwa 15cm Lava und dann Mutterboden zu Bepflanzung.

Rankgitter und Zaunelemente habe ich von der Rückseite der Wand aus befestigt.

Die Wand neben dem Gartenhaus wurde mit Betonschalsteinen gefertigt und mit Eisen verstärkt.



dann



ist ja alles gut gegangen.... und hoffentlich keine Probleme mit dem Nachbarn bekommen !?



Pflanzsteine



Ganz schön heftig was Sie da an Beton und Stahl aufgefahren haben.