Partyraum unter dem Fundament bauen

Diskutiere Partyraum unter dem Fundament bauen im Forum Keller & Fundament im Bereich - Hallo zusammen Ich möchte gerne unter meinem Fachwerkhaus unter dem Fundament einen großen Partyraum bauen. Das Fundament ist ein Gewölbe auf...
U

Uwe Finkhaus

Beiträge
10
Hallo zusammen
Ich möchte gerne unter meinem Fachwerkhaus unter dem Fundament einen großen Partyraum bauen.
Das Fundament ist ein Gewölbe auf 60X60 cm gemauerten Säulen das Mauerwerk ist 45 cm dick.
Ich habe ein Bogen freigelegt und unter der offiziellen Kellerdecke ist schon 1,2m Hohlraum der Rest wurde aufgeschüttet.
Ich habe an einer Säule versucht bis zum Fundament zu kommen aber nach 2,5m ist da noch kein Fundament.
Ich habe ein Statiker beauftragt zu berechnen ob ich dieses Projekt machen kann das wurde mir schriftlich bestätigt.
Jetzt bin ich am überlegen das ganze auf 2,5m aus zu schachten und eine Betonplatte zu erstellen die Bögen möchte ich auf 2/3 der höhe zumauern und den Rest mit Kunststoff Fenster zu schließen.
Meine Frage ist hier warum hat man das Haus auf 20200420161731(3).jpgein solches Fundament gebaut oder war das mal eine alte Werkstatt.
 

Anhänge

  • 20200420161731(1).jpg
    20200420161731(1).jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 73
  • 20200420161731(2).jpg
    20200420161731(2).jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 70
  • 20200420161731(4).jpg
    20200420161731(4).jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 66
  • 20200420161731(5).jpg
    20200420161731(5).jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 70
  • 20200420161731(6).jpg
    20200420161731(6).jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 72
Da habe ich schon nach geschaut da gibt es nichts mehr angeblich alles verbrannt im Hagener Bauamt aus dieser Zeit.
 
Irgendwie kommen mir diese Bilder sehr bekannt vor. Kann es sein, dass diese Fotos schon mal vor einiger Zeit hier im Forum gepostet wurden?
 
Gibt es eine Schätzung wie alt dein Haus ist? Mir scheint, es sind unterschiedliche Steine, mal rötlicher. Als ob man auf den älteren teinen wieder was aufgebaut hat. Insgesamt macht es recht trockenden, stabilen Eindruck. Vielleich ist das Fundament ein GewölbeKeller gewesen, eventuell vom Vorgängerbau?- Ich könnt mir vorstellen, daß man auch GewölbeKeller weiter nutzte, falls das Gebäude dadrüber hops ging. Scheint ziemlich stabil zu sein, stabiler als meine PappWände auf jeden Fall ;-)
 
Flucht? Einfach durchgraben bis zur anderen Seite der Weltkugel. Der Untergrund wirkt locker genug 😀
Andererseits scheint auch Licht unter einem Gewölbebogen hindurch, dort geht es bestimmt raus. Deswegen die Fenster?
Das eigentliche Fundament findest du wahrscheinlich am unteren Ende der gemauerten Säulen. Da bitte nicht drunter oder dran rumbasteln.
Nicht alles Gute kommt von oben.

Daniel
 
Gibt es eine Schätzung wie alt dein Haus ist? Mir scheint, es sind unterschiedliche Steine, mal rötlicher. Als ob man auf den älteren teinen wieder was aufgebaut hat. Insgesamt macht es recht trockenden, stabilen Eindruck. Vielleich ist das Fundament ein GewölbeKeller gewesen, eventuell vom Vorgängerbau?- Ich könnt mir vorstellen, daß man auch GewölbeKeller weiter nutzte, falls das Gebäude dadrüber hops ging. Scheint ziemlich stabil zu sein, stabiler als meine PappWände auf jeden Fall ;-)
Hallo in der Tat ist das Haus auf dem Fundament aufgebaut worden.
Das ist der alte Kupferhammer in Hohenlimburg das Haus ist 1920/21 umgesetzt worden es ist ein Industriegebäude von 1571 also das älteste Haus von Hohenlimburg im Kern erhalten .
Das Fundament muss also zwischen 1900 und 1920 sein deshalb ja meine frage was kann das gewesen sein.
Der alte Standort hatte tatsächlich ein Gewölbe wollte man das nach ahmen keine Ahnung.
 
Sieht auch auf jeden Fall seeehr interessant aus!!!
Ich glaub, ich würde da auch stundenlang wühlen.... :love:
 
Wühlen ist gut ich würde eine Hälfte von der gesamt Fläche (Gebäude)Ausschachten wollen das sind 14m X4mX2,5m da kommen ein Paar qm3 zusammen.
 
Hier mal ein Foto von der Rückseite unter dem grauen Sockel wo sich der Keller befindet das ist das besagte Gewölbe oder Fundament
 

Anhänge

  • Kupferhammer1.jpg
    Kupferhammer1.jpg
    120,2 KB · Aufrufe: 63
Ok das wusste ich nicht(y)
 
Moin, ich sehe ein Bogenmauerwerk. So einen einzelnen, massiven Bogen zwischen 2 Kellerräumen kenne ich aus einem historischen Haus wo ich früher mal gewohnt habe, das war so Baujahr 1901 rum.
 
Thema: Partyraum unter dem Fundament bauen

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
686
Horst2
H
T
Antworten
0
Aufrufe
3.446
Thorsten
T
Zurück
Oben