Erfahrung mit Temperierung?

03.07.2008



Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mir eine Wand-Temperierung (Wandheizung an der Außenwand) in meinen Altbau einzubauen (nach Herrn Schwan). Im Netz kursieren jedoch viele Urteile und Vorurteile.
Mich würden jedoch mal praktische Erfahrungen mit der Wandtemperierung interessieren.
Über kurze Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Schmidt



helfender Beistand



Communarden befragen bzw. diese mit ihren Referenzen kontaktieren.

Flegel GmbH - Bad Heizung Dach
Dirk Flegel
Radeberger Straße 110
01900 Großröhrsdorf
Tel.: 035952-46100
Fax : 035952-46035
eMail: dirk.flegel@gmx.de

Altbau- und Denkmalsanierung Ing.-Büro Berghammer
Uwe Berghammer
Sonnenweg 3
65550 Limburg
Tel.: 06431-564181
Fax : 01212-531 235 098
eMail: info@lehmwandheizung.de

Hoffe, für's erste geholfen zu haben.

Grüße Udo Mühle



Bauteiltemperierung



Wenn die Bauteiltemperierung richtig projektiert und auch ausgeführt wurde funktioniert sie absolut perfekt. Ich könnte Ihnen eine Liste mit Referenzobjekten aus Baden-Württemberg und Bayern (Altbau und Neubau) mit Namen, Adressen und Tel-Nr.zumailen, um Sie zu ermuntern dieses System für Ihren Altbau auszuwählen.
Lassen Sie sich einfach telefonisch beraten von:
Martin Denk Tel.09071-7942677 oder 01577-1953362



Was macht Hr Schwan



eigentlich anders beim "Temperieren"? Seine Ausführungen auf Bau.de jedenfalls mit äußerster Vorsicht zu genießen.



Augen auf!



Hallo Herr Schmidt,

unter "temperieren" verstehen viele Leute verschiedenes. Der Begriff "Bauteiltemperierung" wird von allen Produktverkäufern zunächst gerne verwendet um Vorurteile gegen ein spezielles Produkt auszuschließen und um überhaupt ins Gespräch zu kommen.

Wer beispielsweise eine Fußleistenheizung an den Mann bringen will spricht inzwischen gerne zunächst von Bauteiltemperierung um sein System zu erläutern, bevor er auf taube Ohren stößt.

Eine Flächenheizung ist im Übrigen jener vorzuziehen.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer




Schon gelesen?

Dachdämmund Hohldach