Aufbau Boden

07.01.2014

Aufbau Boden

Hallo,
in meinem Haus plane ich den Ausbau der ersten Etage. Anliegend eine erstellte Skizze.
Vorhanden sind Holzweichfasermatten 2 Lagen zu je 18mm (Habe diese 2001 gekauft).
Auf Lager habe ich noch 1 Lage zu 10mm.
Der Aufbau wie gezeichnet ist in der Höhe ideal. 10mm höher wäre noch gerade so vertretbar.
Was halten Ihr von diesem Aufbau sowie von den Abständen und dem abgehobeltem Kantholz? (Steico-Matten haben doppelte Festigkeit wie Steico-Floor laut derene Anwendungstechniker)
Dürfen diese Matten press an der Wand und zwischen den Kanthölzern liegen?
Ist ein Rieselschutz auf oder unter den Matten notwendig?
Die Raumlänge beträgt 7,5m (2,8m breit), muss ich den Dielenboden unterbrechen oder kann ich durchgehend legen, ich möchte 10mm Platz an den Enden zum Ausdehnen lassen.
Die Richtung der Traglattung ist nicht veränderbar.
Beste Grüsse
Stefan



Dehnfuge



Hallo,
leider habe ich noch keine Tipps bekommen.
Bezgl der Raumlänge von 7.5m habe ich nach Rechereche im Internet wegen der Ausdehnung bedenken.
Wenn ich in der Mitte eine Fuge lasse muss diese ja irgendwie verdeckt werden, was gibt es denn da für Möglichkeiten???
Es würde mich freuen wenn jemand antworten würde,
gruss
Stefan





Verlaufen die Dielen in Längsrichtung des Raumes oder wie dargestellt ?

M.E. brauchen sie keine Fuge, 10mm umlaufend am Rand reichen. Sollte es eng werden, können sie immer noch mit der Schattenfugensäge nacharbeiten. Notwendigkeit für Rieselschutz sehe ich nicht. Was soll da rieseln und wohin?
Statt der abgehobeltn Latten, könnten sie auch 20mm sägerauhe Bretter nehmen, dafür etwas breiter als 60mm , spart ne Menge Arbeit.
Unter die Traghölzer solltn sie Etkopplungsstreifen legen. Z.B. Antirutsch gummischrot, bzw. Bauschutzmatten in Streifen geschitten.

Gruß
Selle



Ausdehnung auf 7,5m Länge



Die Dielenbreite von 14cm liegen 7,5m aneinander, d.h. das die grossere Ausdehneung über die Breite auf 7,5m Länge stattfindet, also der ungünstigste Fall was die Ausdehnung angeht.
Die Lagerhölzer liegen nicht am Boden auf, die Dielen liegen auf der Dämmung auf (36mm Plattenstärke, 31mm Lagerholzstärke=besserer Schallschutz)Die Lagerhölzer sind somit nur Versteifungshölzer. Mit dem Elektrohobel hält sich die Arbeit in Grenzen.



6m erlaubt, was nun



Laut Hersteller Gunreben sind 6m erlaubt, was nun?



Walter



In die Mitte eine Dehnfuge einbauen, entweder Metall oder Spritzkork ebenerdig, was günstiger und unauffälliger wäre.
Beides ist nicht schön und verdirbt Ihnen das Gesamtbild.
Ohne Dehnfuge wäre mir zu riskant



komplett trennen oder



Hallo,
danke für die Infos,
ich werde die Dielen trennen und eine 2cm Fuge belassen.
Dollte ich auch die Traghölzer trennen oder dürfen die durchgehend verlaufen?

Gruss
Stefan




Aufbau-Webinar Auszug


Zu den Webinaren