Wachsflecken auf Kaminofen(Speckstein)

Auf unseren Kaminofen aus Speckstein ist Wachs darüber gelaufen.Jetzt sind große Flecken geblieben(sieht aus wie naß).Ist sehr unansehnlich.Vielleicht kann uns jemand ein Tip geben,ob sich das irgendwie wieder entfernen läßt.Würde mich über eine Antwort freuen.
Gruß Anja


Anja Metzger | 12.10.05


Hallo,
wenn der Ofen kalt ist evtl. mit Aceton (Lösungsmittel) auf ein Tuch und damit die stellen reinigen, damit gehen auf jedenfall Fettflecken auf Speckstein am besten weg. Oder mit ganz feinen Schleifpapier abschleifen, aber dann den ganzen Stein.

Gruß


Schauer | 13.10.05

Keine Werbung


siehe www.moeller-chemie.de unter R52. Die Paste entfernt eingedrungenes Öl und Wachs.
Erhältst Du bei Deinem Steinmetz vor Ort.


anonymus | 14.10.05


Hallo,
bei uns ist letzes Jahr eine ganze Kerze auf dem Ofen geschmolzen. Es hat einige Wochen gedauert, aber durch die Benutzung des Ofens ist das Wachs verdampft und es sind keine Flecken zurückgeblieben.


Sabine KW | 07.12.05


Hallo Anja, mir ist das gleiche passiert. Wir haben das Wachs mit einem Ceranfeldreiniger abgeschabt und anschließend die Fläche mit Schleifpapier bearbeitet. Ist schon sehr viel heller geworden und vor allen Dingen riecht es nicht mehr nach Parafin.


Monika | 12.12.05


Auch ich hatte einen solchen Fleck und bekam Ihn nicht weg. Super geholfen hat mir das Produkt von den Seiten www.specksteinreiniger.de.


Kerstin | 08.03.06


Leute, ich hatte gestern auch das Vergnügen mit einer Wachskerze auf einem Specksteinofen..! Ich habe es mittels eines Bunsenbrenners in ca. 1,5 Std in den Griff bekommen... Einfach vosichtig die betroffenen Stellen und Flächen langsam mit der Flamme abgehen bis das Wachs verdampft ist, nur dabei nicht zu lange auf einem Punkt verharren..!


Philipp Maybach | 09.07.09