Dämmung von Holzbaudrempel

Hallo,
wir haben ein Ziegelhaus und renovieren das Dach. Die oberste Decke (der Fussboden des ausgebauten Daches) wird als Holzbalkendecke ausgeführt. Der Kniestock (40cm) deshalb auch als Holzbau. Der Kniestock ist nun schmaler (20 cm) als die darunter liegende Wand (40 cm). An der Ziegelwand ist soll später noch eine Wärmedämmung (10 cm Mineralwolle) angebracht werden. Deshalb ist der Kniestock also etwas nach innen gesetzt.
Das Dach wird eine hinterlüftete Zwischensparrendämmung bekommen. Und nun frage ich nach der Dämmung im Kniestock unter Berücksichtigung der Diffusion.
Ich würde den Kniestock wie das Dach dämmen (also mit "Zwischensparrendämmung" und an der Innenseite die Dampfbremsfolie.) Allerdings habe ich dann nach aussen noch den Sprung von 15 cm zur unteren Etage. Wie kann ich diesen Sprung beheben?
Variante 1: Einfach mit Brettern verschalen, dann hätte ich eine Unterkonstuktion von 16 cm zu bauen!
Variante 2: Zusätzlich zu der "Zwischensparrendämmung" noch Holzfaserplatten aufbringen. Kann ich dann noch Mineralwolle als "Zwischensparrendämmung" nehmen? Ich verliere ja die "Hinterlüftung", direkt an der Mineralwolle.
Variante 3: Ich baue doch keine "Zwischensparrendämmung" im Kniestock, sondern eine "Aufsparrendämmung". Dann müsste ich aber die Dampfbremse vom Dachbereich irgendwie (durch ausschneiden und kleben) um die Pfette drumherum legen, so dass die Dampbremse im Dachbereich unter den Sparren und im Kniestock hinter den Stielen (="über den Sparren") ist.
Welche Variante würden Sie bevorzugen und warum?
P.S.: Zur Verdeutlichung habe ich die Stiele des Kniestocks immer "Sparren" genannt.


Leonhard Karsch | 10.06.11

Egal


Kannste machen was de willst, Mineralwolle schimmelt eh irgendwann.
zu Variante 1. und nen wunderbaren Platz für alle Viecher der Welt
zu Variante 2. Wenn du deine schöne Ziegelwand von aussen mit MW erstickst,kannste dass auch mit deinem Kniestock machen.
zu Variante 3. haut dem Fass den Boden raus.


bitte nicht böse sein, aber mach dir mal Gedanken über
Wärmeleitfähigkeit, Wärmespeicherung,oder Phasenverschiebung.
Mineralwolle ist SCH....ööön

bis dann
Albi
Mit Holz und Lehm wird's echt bequem
Mitglied der Fachwerk.de Community
AHA ! Dienstleistung | | 10.06.11

Variante-Bilder aus der Bilddatenbank: