Inschrift in oberpfälzer Bauernhaus

Inschrift in oberpfälzer BauernhausIch habe hier in meinem Restaurierungsobjekt eine Schrift über einem Fenster entdeckt. Ich kann damit absolut nichts anfangen. Der Putz müsste ziemlich alt sein, die Farb- und Putzreste, die darüber noch sichtbar sind, dürften 19. und 20. Jhd sein. Ich lese 8+8+0+7 kann damit aber absolut nichts anfangen.

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.02.16

Interessant


Eine Anfrage an die übliche Suchmaschine gibt Auskunft unter "Jahreszahl Inschrift" Es gibt noch mehr derartig verzierte Einser in der Gegend. Auf die Schnelle weitere Einträge in Franken, Österreich und im Badischen. Ist aber bestimmt sehr interessant, da einer davon Wiedertäufern zugeschrieben ist, einer an einer Synagoge und ein weiterer an einem Marterl (Bildstock). Bestimmt interessant was man da noch darüber herausfinden kann.

Gruß Herbert
Ein Fachwerkhaus ist romantisch und hat große Vorteile. Die Raumaufteilung ist nicht vernünftig
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.02.16

Renaissance Kapitalis


Die Schriftart müsste 1807 schon ziemlich Out-of-date gewesen sein, aber ist halt auch ziemlich am Land. Anscheinend war das eine Renovierungsinschrift. Aber das bedeutet auch, dass alles, was da drüber war, deutlich neueren Datums ist - und das ist doch schon mal was.
Jezt ist nur die Frage: Wie konserviert man sowas?

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.02.16

oberpfälzer-Bilder aus der Bilddatenbank: