Eigenheimzulage, Sanierungskosten, Fassade

Wir haben eine Fachwerkscheune zum Wohnhaus umgebaut, welches nun ein EINZELDENKMAL ist. Ist es möglich, trotz Eigenheimzulage die Sanierungskosten der Fasade abzusetzen?


Melanie | 04.07.05


Hallo Melanie,
eine Doppelförderung für dieselbe "Sache/Aktion" ist nicht möglich. Aber sind die Sanierungskosten für die Fassade den in der Berechnung der Eigenheimzulage eingerechnet? Da die Eigenheimzulage eine Obergrenze hat muss man nur über diese Schwelle kommen. Bei den heutigen Preisen ist das oft schon mit anderen Kosten (Erwerbskosten + Notar +...) möglich. Da muss man auseinanderrechnen welcher Posten wo sinnvoller ist. Mit freundlichen Grüßen
Martin Preiß
Unser neues Heim war die erste Schule in Lützellinden.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.07.05


Hallo Melanie,

bei mir hat beides funktioniert. Ich bekomme die Eigenheimzulage (1.250 €) und konnte das Dach absetzen bzw. ich mache jetzt meine Fassade und kann dies auch steuerlich geltend machen. Es muß von der Oberen Denkmalschutzbehörde als förderfähig genehmigt werden.


anonymus | 05.07.05

Sanierungskosten-Bilder aus der Bilddatenbank: