Der Wärmeschutz

Themenbereich


Rund um das Thema Wärmeschutz gibt es eine Vielzahl von Erfahrungsberichten und Ratschlägen, denn schließlich möchte jeder Hausbesitzer gern Heizkosten sparen. Mit einem Vollwärmeschutz erweisen Eigentümer von Fachwerkhäusern nicht nur der Umwelt einen guten Dienst, sondern auch der Geldbeutel wird geschont. Im Rahmen der Wärmeschutzverordnung ist eine gute Dämmung bei der Renovierung zudem Pflicht.

Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Bild / Foto: Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Guten Tag. Leider ist mein ursprünglicher Threawd geschlossen, da zu lange inaktiv. Der Link dazu: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/fachwerkwand-mit-natursteinen-und-lehm-fuellung-und-kalk-zement-fassade-daemmung-von-aussen-242526.html ...hier wurde u.a. schon ein Dämmstoff in den Gefachen vorgeschlagen. Genau

weiter lesen ..

Alte Holzständer Wand mit Vollwärmeschutz versehen

Hallo zusammen, ich möchte einen Raum, welcher in Holzständer Bauweise über den Garagen erstellt wurde, zusammen mit dem Haus mit Vollwärmeschutz (Steinwolle) versehen lassen. Folgender derzeitiger Aufbau von Innen nach Aussen: 1. Gipskartonplatten bzw. teilweise Pressspanplatten 2. Holzständer mit

weiter lesen ..

Fachwerkhaus Vollwärmeschutz

Hallo Leute, habe 08.2009 ein Fachwerk gekauft und bin seit dem am werkeln und nun möchte ich die Wetterseite mit Fachwerk isolieren, so dass das Fachwerk nicht mehr sichtbar ist. Mir wurde geraten erst Holzbalken vom Altanstrich befreien, dann das Gesims streichen und dan die losen stellen abklopfen und dann

weiter lesen ..

Kalkputz oder Lehmputz für Ziegelwände innen?

Hallo, in meiner ca. 100 Jahre alten Stadtvilla mit 3,30 hohen Räumen und massiven ca. 40cm Ziegelwänden haben sich nun doch sehr viele Stellen mit losem Innenputz gefunden. In vielen Fensterlaibungen ist auch der Putz lose und die noch festen Stellen haben Ölfarbanstriche. Außerdem gibt es bei keinem Fenster

weiter lesen ..

Fenstereinbau RAL Montage JA/NEIN?

Bild / Foto: Fenstereinbau RAL Montage JA/NEIN?

Hallo ;) Wir haben zwar kein Fachwerkhaus aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem weiterhelfen. Unser Haus ist ca 250 Jahre alt und hat 60cm dicke Mauern aus Stein. Nun möchten wir neue Kunststofffenster einbauen. Vollwärmeschutz wird nicht gemacht. Unsere Frage: RAL Montage oder nur Ausschäumen und

weiter lesen ..

neue Gaube - Energieausweis nötig?

hallo, gerade kam die Baugenehmigung für die neue Gaube meines 30er Jahre Siedlerhäuschens. Als Auflage habe ich: "Die Erklärung des Nachweiserstellers zum Wärmeschutznachweis gemäß §14(1) BauVorlVO M-V und der Wärmeschutznachweis / Energieausweis im Original müssen spätestens mit Baubeginnanzeige vorliegen" Das

weiter lesen ..

Möchte gerne einen Vollwärmeschutz mit 7 cm Mieneralwolle anbringen.

Meine frage wäre ob eine Schimmelbildung stattfinden kann . Mauerwerk 24 cm Hohlblock , innen möchten wir jetzt mit Metallschienen von Knauf 7cm Mieneralwolle, Spanplatten 12,5 mm und 12,5 mm Rigigsblatten anbringen.

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz bei Sandstein-Mauerwerk

Hallo, wir möchten ein ca. 100 Jahre altes Bauernhaus renovieren. Wir haben uns auch überlegt, evtl. auch gleich einen Vollwärmeschutz zur Dämmung draufzumachen. Allerdings hat mir jetzt ein Bekannter erzählt, dass das bei alten Sandsteinmauern gar nicht so einfach ist und dass sich evtl. die Mauern mit der

weiter lesen ..

sommerlicher Wärmeschutz optimieren

Hallo, werde die Decke zum Spitzboden mit 240mm MiWo WLG 035 dämmen. Der Spitzboden ist nicht beheitzt und wird "gut" gelüftet (Über Firstentlüftung; USB oben 10cm offen). Die Decke zwischen den Mittelfetten ist nur ca. 2m breit. Länge ca. 11m. Die Bodentreppe kommt neu (luftdicht und besser gedämmt wie

weiter lesen ..

Wie erfüllt man die Wärmeschutzverordnung?

Hallo, bin neu hier und würde gfern Eure Meinung hören (lesen) Wir haben vor kurzem einen Bauernhof gekauft. Das Wohnhaus ist im EG aus den weißen Bröselsteinen gemauert (40 cm dick). Beispiel Bild de Steines gleich wie in der Scheune anbei. OG ist Fachwerk, derzeit aussen mit Zementputz und innen mit Sauerkrautplatten

weiter lesen ..

Altbausanierung - Wärmedämmung

Hallo Ich bin neu hier im Forum, ich möchte euch erstmals herzlichst begrüßen! Ich habe zwar kein Fachwerkhaus, allerdings hoffe ich, dass mir dennoch geholfen werden kann. Ich habe vor kurzem ein altes Haus gekauft, Baujahr unbekannt, aber vermutlich über 100J alt. 1960 wurde das Haus erweitert, es

weiter lesen ..

Wärmeschutzglaseinsätze Fachwerk

Hallo zusammen, nachher waren wir, wie immer, schlauer. Vorher hatten wir überlegt, an der Giebelseite eines Fachwerkgebäudes die ausgemauerten Gefache freizulegen und dort Wärmeschutzglaseinsätze einzubauen. Unseren Fensterbauer hatten wir gleich drauf beauftragt und die Glaseinsätze dann auch bekommen. Dann

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz

Hallo! Vorab: das Haus, das ich kaufen möchte ist schon aus den 80ern verputzt und schon im EG an zwei Wänden vom Fachwerk "befreit", spricht aufgemauert. Dadurch hat auch das freilegen nicht mehr seinen Reiz ... Leider sieht der Sockel von außen feucht aus. Von innen hab ich den Schwellbalken etwas freigelegt.

weiter lesen ..

Wärmeschutz der Fachwerkfassade durch Glasvorsatz

mein Problem ist der Wärmeschutz einer Fachwerkfassade. Der Verandaanbau mit jeweils ca.28 m2 Wohnfläche auf 2 Etagen besitzt eine Innenwand auf NO-Seite, die übrigen Seiten (Grundriss nicht rechteckig !) sind Fachwerk-Außenwände (ca.18 cm stark und insges.16m lang im Grundriss) darin 10 Bleiglasfenster hinter

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz JA oder NEIN ??

Liebe Fachleute,bitte um Hilfe. Es geht um eine Altbausanierung eines 40 Jahre alten Hauses. Fenster an sich eh alles klar, aber die Fassade nun doch nicht.Ich dachte an eine Aussenisolierung.Jetzt wurde mir geraten von einer solchen Abstand zu nehmen, da es sonst innen schimmeln würde. Wir haben innen Heraklith

weiter lesen ..

Schall- und Wärmeschutznachweis für Wintergarten

Hallo Gemeinde, kurze Frage an die Experten, da ich selbst mir nicht ganz sich bin: muß für einen Wintergarten, der nicht beheizt und räumlich (thermisch)vom Rest des Gebäudes getrennt ist (Zugang über derzeitige Terrassentür) ein Schall- und Wärmeschutznachweis erbracht werden? Danke schonmal für eure

weiter lesen ..

Wärmedämmung innen ( und oben ) nachträglich möglich?

Hallo! Wir überlegen demnächst ein kleines Fachwerkhäuschen zu mieten. Bin wegen der steigenden Energiekosten aber unsicher. Ist es möglich nachträglich ohne allzu viel Aufwand ( und bezahlbar )innen etwas für die Isolierung zu tun??? Würde mich über Ratschläge ( auch wenn es nur ein bischen was bringt ) sehr

weiter lesen ..

Haus in Massivholzbohlenbauweise nach alpenländischer Art 9 cm /hier: wie kann ich hier dämmen? Mir wurde kurzfristig ein Haus angeboten, für das ich mich am Mittwoch morgen entscheiden muss. Lt.Gutachten über den Verkehrswert ist angegeben, dass das Haus 1995 mit einer 9cm-Wand aufgebaut wurde. Umfassungswände

weiter lesen ..

Holzfussboden Isolierung mit holzwerkstoffen

Hallo, auch nach langem suchen und lesen im FORUM bin ich nicht fündig geworden. Habe ein Fachwerkhaus, Baujahr 1907 und habe glücklicherweise keine nennenswerten Bauschäden. Bin jetzt in der Phase der Renovierung (Isolierung) des Bodens vom Erdgeschoss. Notwendig ist eine Isolierung da es sehr kalt von

weiter lesen ..

Dachausbau: Dämmmaterialübersicht? Fenster oder Gaube? Boden...

Hallo, habe bereits viel hier zum Thema gelesen und immer noch ein paar Fragen. Wir wollen das Dach ausbauen mit einer Aufsparrendämmung. Hier meine Fragen: 1. Holzwolleplatten, Mineralwolle, Zellulose...? Wo kann man einen Überblick über Sommer-/Winterwärmeschuzt und Gewicht sowie Preise bekommen? Was eignet

weiter lesen ..

diese fensterart als kastenfenster möglich

Hi, müssen diese fensterart (Butzenscheiben mit schiebefenster ) in denkmalhäuser nach wärmeschutzverordnung ergänzt werden ? in neubauten(fachwerk) ala neo-renaissance sicherlich?!damit geht m.E. aber entscheidend die Optik verloren hat das schon mal jemand versucht,zu bewerkstelligen siehe www.kulturbaustellen.de

weiter lesen ..

Holzdeckensanierung, Schall und Wärmeschutz

Hallo, Ich bin gerade am sanieren einer im EG ,Altbau befindlichen Wohnung. Das heißt alles Holzbalkendecken,großer Balkenabstand. Ich habe den recht losen Deckenaufbau entfernt.(Latten mit Stroh/Putz Aufbau+Gipskartonplatte). jetzt schauen mich ca 20cm *20cm große Balken an, dazwischen zu großen Teil nur ein

weiter lesen ..

Alpor oder Zellulosedämmung

Alpor oder Zellulosedämmung Möchte im Frühjahr mein Dachgeschoss ausbauen kann mich jedoch noch nicht für die Dämmung entscheiden. Ich schwanke zwischen Alpor Keildämmung und der Zelluloseeinblasdämmung von Thermofloc.Beide Varianten haben ihre Vorteile weiß jemand etwas über die Nachteile? beim K.wert sind

weiter lesen ..

Bodenaufbau über offener Holzbalkendecke / Schallschutz + Wärmeschutz

Hallo, Ich möchte meinen Obergeschoßfußboden aufbauen und dabei auf gute Wärmedämmung und vor allem auf gute Schalldämmung für das daruntergelegen Wohnzimmer achten (Neubau). Dieser Boden bzw. Wohnzimmerdecke besteht aus massiven Holzbalken (12x24cm Abstand 60cm) + aufgeschraubter Sichtschalung (25mm).

weiter lesen ..

Was bringt Wärmeschutzverglasung in Holzkastenfenstern...?

Hallo, mal eine Frage in die Runde- vor kurzem habe ich eine interessantes Angebot von einem Tischlermeister erhalten- er empfahl uns, die Außenfenster unserer Holzkastenfenster mit Wärmeverglasung- also dicke Doppelverglasung mit Edelgasfüllung und einer Art silberbeschichtung, so wie es bereits standardmäßig

weiter lesen ..

nachträglicher Vollwärmeschutz bei Mauerwerk aus gebrannten Lehmsteinen

Hallo, ich besitze ein ca. 100 Jahre altes Haus, welches ich nun verputzen möchte (neuer Außenputz). Nun stelle ich mir die Frage warum nicht gleich Vollwärmeschutz mit anbringen? Auf div. Internetseiten wird davon abgeraten. Doch was ist wenn ich dieses Objekt vermieten möchte? Dann brauche ich doch einen Nachweis

weiter lesen ..

Dachausbau fragen zu schall-trittschall und wärmeschutz

Hallo zusammen, Ich hab schon in einigen beiträgen mir idehen für meinen Dachausbau geholtund nun steht noch die frage ins Haus ob das so klappt und geht wie ich mir das gedacht hab. Das Haus ist von 1926-27 ehmals Postgebäude Aufbau ist : 2 vollgeschosse, dan ein geschoss das teils schrägen hat und teils

weiter lesen ..

Welches Material für Sparrendämmung ?

Hallo liebe Fachwerkler, wir haben uns ein Haus gekauft das renoviert werden muß und einen Anbau von ca. 60 qm bekommen hat. Jeweils Satteldach(Altbau Gielbel Ost und West/Neubau Giebel Süd) Wir haben Aufsparrendämmung vorgesehen. Jetzt haben wir aber das Problem, daß der Anbau, der sich 50 cm unter das bestehende

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz an Holzwänden

Hallo zusammen, wir sanieren derzeit mein altes Familienhaus(Bj. 1946) und wollen jetzt noch einen Vollwärmeschutz aussen anbringen. Beim unteren Stockwerk (Ziegel) sollte dies kein Problem sein. Aber wie verhält es sich mit dem oberen Stockwerk, Holzkonstruktion, Innenwände mit Holz und darauf Heraklitplatten

weiter lesen ..

Wärmeschutzglas?

Hallo, mein Haus ist Baujahr 1986 und hat Isolierglasfenster Es Sind Holzfenster, in gutem Zustand. Lohnt es sich, hier die Glasscheiben auszutauschen? auf was muß man achten?

weiter lesen ..

Isofloc vs. Emfacell

Hallo, später als geplant rückt nun der Termin zur Dämmung meines Daches via Einblasen heran. (Dach 130m², aussen eine Unterdachplatte von Egger, innen proClima DB+, Sparrenstärke 18cm). Das ist soweit vorbereitet - hat ja lange genug gedauert. Ich schwanke nun noch zwischen Zellulose und Holzfaser. Die

weiter lesen ..

Innendämmung und Möglichkeiten beim FWH

Hallo zusammen. Ich beabsichtige ein ca. 100 Jahre altes Fachwerkhaus zu renovieren (Eichenbalkenkonstruktion und Ziegelausfachung in 12 cm Stärke). Es drängt sich die Möglichkeit der Innendämmung auf. Welche Möglichkeiten gibt es? - Wärmedämmlehm (z. B. Haacke Cellko)? - Klimasan Perlit? - Isofloc? -

weiter lesen ..

Ausbau einer Scheune -Dämmung und tragende Wand

Hallo, man sucht sich immer Arbeit. Nachdem wir uns vom Sanieren des Hauses einigermaßen erholt und es vorübergehend für fertig erklärt haben planen wir jetzt den Ausbau einer Scheune, auf 3 Seiten 18 cm Eichefachwerk, eine Seite Backstein mit einer Grundfläche von 11x8 metern.Die Scheune hat mit Ausnahme von

weiter lesen ..

Ausfachungen

Unsere Fachwerkscheune hat auf 2 Seiten sichtbares, mit Mauerwerk ausgesetztes Fachwerk, auf 2 Seiten eine Holzschalung, das Fachwerk ist gar nicht ausgesetzt. Für eine Sanierung und Nutzung stellt sich für uns die Frage was tun ? Wir haben von verschiedenen Leuten natürlich die verschiedensten Vorschläge,

weiter lesen ..

Rieselschutz

Hallo, für den Rieselschutz unter einer Lehmschüttung im Dachboden favorisiere ich Packpapier, da sehr günstig (45€/100m² frei Haus). Gibt es dagegen irgenwelche Einwände oder ist es bedenkenlos zu verwenden? Hanfflies ist mir zu teuer und Glasfaser mag ich nicht. Gibt es noch sinnvolle Alternativen?

weiter lesen ..

Wärmeschutzverordnung Altbau

Hallo, wir haben vor ca. einem Jahr ein denkmalgeschütztes Einfamilienhaus gekauft (Bj. 1903). Ist es richtig, daß das Gebäude innerhalb von zwei Jahren, nach Richtlinien der Wärmeschutzverordnung saniert werden muß? Hätte uns hiervon der Notar nicht informieren müssen? Wir haben 19er Fachwerkwände mit einer

weiter lesen ..

Wärmeschutzverordnung

Nachdem ich nun Tips für mein Fundament erhalten Habe - danke vielmals allen Beteiligten - möchte ich ein weitere Frage stellen: Mein Fachwerkhaus soll aus Eiche-Balken errichtet werden. Ich möchte die Gefache aus Lehmsteinen herstellen und von außen und innen mit Lehm und Stroh verputzen. Wer hat Ahnung

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Steinwolle

Hallo! Unser Dachdecker möchte unseren Dachboden (Reihenhaus, kein Fachwerk), der eine Delta-Unterspannbahn hat, mit 200er Steinwolle (Rockwool) dämmen und danach mit Delta Reflex-Folie abdichten. Die Wärmedämmung scheint in Ordnung zu sein, aber wie sieht es mit der Wärmeleitfähigkeit aus? Wird man im Sommer

weiter lesen ..

Dachisolierung

Hallo, ich habe ein neues Haus gebaut, das Dach muss noch isoliert werden. In den beiden Zimmern sollen meine Kindern wohnen, es ist mir sehr wichtig, dass sie ein angenehmes Wohnklima haben. Welches Dämmungsmaterial soll ich verwenden? Glasswolle, Steinwolle Iso-Floc ? Danke für die Ratschläge. Markus Cyp

weiter lesen ..

Wärmeschutznachweis Neubau (Anbau) oder nicht?

Hallo, noch ne Frage: Wir haben einen maroden Anbau abgerissen, der nun wieder neu erstellt werden soll. Wir haben uns jetzt überlegt (öfter mal was neues...), den Anbau als Fachwerk errichten zu lassen. Braucht man da auch einen Wärmeschutznachweis? - Weil normalerweise ist ein Fachwerk ja nicht zu vergleichen

weiter lesen ..

Haushauf Doppelfachwerkhaushälfte

Hallo liebes Forum, wir interessieren uns für den Kauf einer Doppelfachwerkhaushälfte, Baujahr 1995. Leider haben wir keinerlei Erfahrungen mit Fachwerkhäusern und wissen nicht recht, was besonders zu berücksichtigen ist. Natürlich gibt es hier im Forum jede Menge Informationen, allerdings fällt die richtige

weiter lesen ..

© Fachwerk.de