Der Kalk - 1/75

Fugenmörtel

Moin, ich habe mir vor zwei Jahren ein altes Fachwerkhaus gekauft und kernsaniert. Zu meinem Ärger wurden, entgegen einer klaren Absprache Kalkmörtel zu verwenden, die Gefache mit Zementmörtel ausgemauert. Noch nicht verfugt wurden bis jetzt die Fugen zwischen Ständerwerk und Steinen, sprich alle Fugen ...»

Kalkputz Untergründe

Hallo, Cl90+Sand ergibt Mörtel bwz. Putz, jedenfalls Putz. Die verschiedenen Begriffe rund um den Kalk haben mich lange "irritiert". Ich habe im Dach nun 4 Untergründe(Poroton, HeraklithM, Lehm, Esse) die lt. Hersteller entweder einen Kalkhaftputz, einen Armiermörtel oder Streckmetall bedürfen. Grund- ...»

Aussenverputz

Liebe Communityler An unserem Bruchkalksteinhaus ist bisher ein Zementverputz und darauf ein Kunststoffaufputz. Nun meine Frage. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll einen Kalk oder Kalkzementverputz wegen der Feuchtigkeitsableitung nach Aussen und stärkeren Diffusionsoffenheit anzubringen (natürlich schlagregenfest). ...»

Sumpfkalk

Hallo, welcher Sumpfkalk ist ziemlich Weiß/Hell? Nennt mir ruhig einpaar Marken....»

Bruchsteinhaus ausfugen - Pietra Rasa - Probleme mit Kalkmörtel

Liebe Forumsmitglieder, ich lese hier schon eine ganze Weile mit und konnte mir schon viele Anregungen für die Renovierung meines rd. 100 Jahre alten Hauses aus Feldbruchstein holen. An dieser Stelle ein großes Kompliment an alle, die hier sehr gute und hilfreiche Beiträge posten Derzeit steht die Überarbeitung ...»

Kalkschlämme vor Putz

Ich habe den Putz an einer aus Tonschiefer gemauerten Wand (Bauernhaus 1870) abgeschlagen und die Fugen leicht ausgekratzt. Vor dem Verputzen mit Kalkmörtel (Trasskalk zu Sand 3mm 1:3, mit ein bisschen Mischöl) wird die Wand mit dem Hochdruckreiniger vorsichtig entstaubt und angefeuchtet, da der Mauermörtel eher ...»

Natursteinplatten auf Kalkputz

Bild / Foto: Natursteinplatten auf KalkputzHallo, ich habe mich heute im Forum angemeldet, aber vorher schon sehr viel drin gelesen. Seit ein paar Jahren baue ich an einem neuen Wohnhaus. Den Keller/Souterrain habe ich aus Proton T7- P gemauert. Darauf baue ich zur Zeit ein Blockhaus mit traditionell schwedischen Eckverbindungen (Dalaknut). Die ...»