Fachwerkhaus abbauen

Diskutiere Fachwerkhaus abbauen im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hallo Fachwerker !!! Ich will demnächst ein Fachwerkhaus demontieren es ist ca. 120 Jahre alt, die Innenwände bestehen zum größten Teil aus...
C

Chris

Guest
Hallo Fachwerker !!!
Ich will demnächst ein Fachwerkhaus demontieren
es ist ca. 120 Jahre alt, die Innenwände bestehen zum größten Teil aus Lehmziegel, die Decken aus Lehmwickel.Von aussen sind einige Balken zu ersetzen. Von der Substanz innen ist es noch in Ordnung ( kein Holzwurm ). Weiterhin sind in dem Haus noch Gut erhaltener Dielenboden sowie zwei alte Öfen. Meine Frage ist es wo kann man diese Dinge loswerden ???
 
Das Letzte.....das Ende des Abendlandes?

...Wo kann man diese Dinger loswerden??? Ja um himmelswillen, ich glaub' ich seh' nicht richtig!!!
Das kann doch wohl nicht wahr sein - Alte, gut erhaltene Fachwerkhäuser als "Dinger" zu bezeichnen!! Mir fehlen die Worte!!! Und damit nicht genug - nein, Sie wollen das schöne Denkmal sogar abreißen, als wäre es wertloser Abfall, der in den nächsten Container gehört! Also Entschuldinung, aber ich glaub' es hackt!! Ich muß jetzt hier schlußmachen, sonst weis ich nicht mehr was ich tue...........(Grrrrrrrrrrrrr)
 
Abbau Fachwerkhaus

Hallo Chris,
Du kannst hier im Forum unter Fachwerkbörse das Fachwerkhaus gegen Selbstabbau anbieten. Dann kann ein darauf spezialisierter Zimmermann das Haus fachmännisch abbauen. Wir haben unser Fachwerkhaus auch abbauen lassen und bauen es gerade woanders wieder auf. Das ist aber nur dann möglich, wenn alles systematisch nummeriert wird und nur durch Entfernen der Holznägel so auseinander genommen wird, wie es aufgebaut wurde.
Also bitte nicht einfach abreissen, da es sonst nicht mehr verwendbar ist.
@ Hr. Brahms: Das ist nicht das Ende des Abendlandes. Es ist vernünftig erst zu fragen, ob jemand Interresse an dem Haus hat bevor man einfach einen Bagger kommen lässt. Wenn wir unser Haus nicht abgebaut hätten, wäre es auch abgerissen worden.
An alle Fachwerk-Interressierten die noch kein eigenes Fachwerkhaus haben: fragt mal bei Chris. Ich kann jeden nur zu einem solchen Ab- und Wiederaufbau ermutigen. Auf unserer Homepage (siehe Profil) kann man sich ansehen, wie das dann funktioniert.
Unser Haus wurde übrigens schon einmal ab- und wieder aufgebaut und zwar vor ca. 250 Jahren.
Ciao, Elmar
 
Fachwerkhaus abbauen

Hallo Herr Brahms !!
Ich hatte nie vor dieses Haus einfach abzureißen.
Es steht ja wohl auch nicht in meiner Frage... oder ??. Und es heist nicht "Dinger" sondern "Dinge" was in diesem Zusammenhang wohl die Zusammenfassung der wiederverwertbaren Baustoffe bedeutet. Wenn mir nichts an der Substanz des Gebäudes liegt, würde ich mir wohl keine Antworten in diesem Forum suchen, sondern das Haus einfach platt gemacht.
 
Abbau Fachwerkhaus

Hallo Chris,

wir sanieren gerade ein altes Fachwerkhaus und sehen dabei auch wieder den Einbau von einem Ofen vor.Leider waren von den alten Öfen keine mehr vorhanden. Wenn Du zwei Öfen loswerden willst, wäre uns beiden geholfen. Gib mir doch mal `ne Nachricht.
Bernd
 
Öfen

Hallo Bernd !!
Sende mir bitte deine E-Mail Adresse und ich werde Dir Bilder der Öfen schicken.
**********
 
Öfen

Hallo Bernd !!
Sende mir bitte deine E-Mail Adresse und ich werde Dir Bilder der Öfen schicken.
**********
 
Thema: Fachwerkhaus abbauen

Ähnliche Themen

E
Antworten
2
Aufrufe
609
Robert Göbel (Dipl. Ing . FH)
R
K
Antworten
5
Aufrufe
1.864
Dirk9
D
F
Antworten
10
Aufrufe
9.239
Dietmar Fröhlich
D
P
Antworten
3
Aufrufe
1.366
Christian Herzog
C
Zurück
Oben