Ein Jahr Fachwerk.de Community

Diskutiere Ein Jahr Fachwerk.de Community im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Am 29.01.02 ist die Fachwerk.de Community online gegangen. Innerhalb dieses einen Jahres, sind über 290 Mitglieder der Community beigetreten. Ich...
F

Fachwerk.de

Beiträge
6.432
Am 29.01.02 ist die Fachwerk.de Community online gegangen.
Innerhalb dieses einen Jahres, sind über 290 Mitglieder
der Community beigetreten. Ich muß gestehen, damit hätte
ich nicht gerechnet, umso mehr freut es mich natürlich.

Ich möchte mich heute bei allen aktiven und passiven
Mitgliedern bedanken, für das Interesse und das Vertrauen,
das sie der Fachwerk.de-Community entgegengebracht haben.

Vor allem bei Herrn Stefan Brühne, der als erster der
Community beigetreten ist. Sie, Herr Brühne, haben mir
Mut gemacht, den Schritt weiterzugehen.

Desweiteren gilt mein besonderer Dank all den Firmen
und "Fachwerkhäuslern", die im Forum immer hilfsbereit
Auskunft gegeben haben. Die Hall of Fame dokumentiert
dies ja eindrucksvoll.

Ich hoffe, wir können gemeinsam im folgenden Jahr noch
mehr erreichen. Es würde mich ungemein interessieren,
wie Sie das Jahr erlebt haben und ob die Community
Ihnen helfen konnte.
 
Geburtstag

Hallo Herr Stöpler, erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag des Babys. Ich meine, der Schritt ist richtig gewesen und ich konnte auch schon viel "Honig aus den Beiträgen saugen".
Die wichtigste Erkenntnis: Wie überall im Leben kommt es darauf an, die Perlen unter den Säuen zu finden. Vielen Dank insbesondere Herrn Mühle von der Lehmbude, bei dem man trotz seiner Fokussierung auf Lehm immer den Eindruck hat, er ist Fachmann und weiß wovon er redet - auch jenseits von Lehm.
Noch viele erfolgreiche Jahre und rege Beteiligung.
Gruß aus Braunschweig
 
Craticii vero velim quidem ne inventi essent!?

Herzliche Glückwunsch, liebe Community (gar nicht gemerkt, dass es sie schon 1 Jahr lang gibt... ) -
herzlichen Glückwunsch, Herr Stölper!
Als Geburtstagsgeschenk ein kleines Zitat, das ich in Gottfied Kiesows "Kulturgeschichte sehen lernen 2" (Monumente Publikationen, 2001, Seite 26) gefunden habe:
"Fachwerk, wünschte ich, wäre nie erfunden. Soviel Vorteil es nämlich durch die Schnelligkeit seiner Ausführung [...] bringt, um so größer ist der Nachteil, den es bringt, weil es bereit ist zu brennen wie Fackeln [...] Auch macht das unter Verputz liegende Fachwerk durch die senkrechten und quer liegenden Balken am Verputz Risse."
Man kann es in Vitruvius´ 2.Buch "De architectura" Kap.8(20) finden und im Original unter http://www.thelatinlibrary.com/vitruvius2.html nachlesen. Das Buch wurde vor 2036 (!) Jahren geschrieben. Ich teile den Wunsch dieses "alten Römers" natürlich nicht - aber er zeigt, dass wir mit den Problemen hier im Forum nicht allein sind...
Also: Liebe Teilnehmer, lieber Herr Stölper: weiter so!
 
Thema: Ein Jahr Fachwerk.de Community

Ähnliche Themen

Zurück
Oben