Hinterlüftung mit Lüftungsziegeln?

27.07.2005



Hallo,

wir wollen unser altes Haus mit einer Hinterlüftung durch Lüftungsziegel versehen, damit die Luft besser zirkulieren kann,wenn die Dämmung sitzt. (Am Sparren-Fuss ist kein Durchlass für die Luft, weil abgemauert).


Ist dieses Vorgehen richtig?

Muss ich in jedes Sparrenfeld oben und unten einen Lüftungsziegel setzen?

Danke
J.Weidinger



Strömungen



@J. Weidinger

+ Was soll genau hinterlüftet werden, die Dämmung, die Ziegel oder Beides ?

+ Strömung kann natürlich nur stattfinden wenn es eine Lufteintritts- und eine Luftaustrittsöffnung für jedes abgeschlossene Strömungsprofil gibt. Also sollte für jedes Sparrenfeld, auf jeder Hausseite ein Lüftungsziegel gesetzt werden.

+ Über die Effektivität dieser Lüftung besteht in Fachkreisen Uneinigkeit. Wichtig sind die Öffnungsdurchmesser, die Strömungswiderstände, die Dachneigung, die Haushöhe, die geographische Lage etc.

Gruß

L. Parisek



Nur die Ziegel sollen hinterlüftet werden



Hallo Herr Parisek,

ok, habe verstanden, jedes Sparrenfeld bekommt am Fuss eine Hinterlüftung ( ca 1m vom Regenkandel entfernt) und am First eine Hinterlüftung.

JA - es sollen nur die Ziegel hinterlüftet werden.
Ich habe ihnen ein Beispiel Foto eingefügt.

http://img204.imageshack.us/my.php?image=d61b6zo.jpg

Reichen solche Ziegel aus?
Besser wäre es sicherlich, an den Sparren in der Höhe des Speicherbodens einen Durchbruch zu machen, denke ich.
Das Haus steht an exponierter Stelle, die Seite des Daches (steil, ca 72% Neigung) weist nach Westen hin.

Danke
J.Weidinger



Hinterlüftungsebene



Gibt es denn eine durchgehende Luftschicht? Wie ist der Dachaufbau? Wenn unter der Lattung stramm die Unterspannbahn o.ä. sitzt nützen die Lüfterziegel wenig für die Durchlüftung.



Hinterlüftungsebene



Guten Tag,

wenn es richtig gemacht wurde, sitzt unter der Lattung die Konterlattung (auf den Sparren und in deren Verlauf), nur so kann Wasser ablaufen.
Wenn nicht, sollte das Dach umgedeckt werden, weil sonst natürlich die Lattung verfault.
Ein Sinn der Hinterlüftung / Unterlüftung besteht darin, auf der Unterseite der Ziegel anfallendes Tauwasser und/oder eingedrungenes Wasser auf der Folie (den Brettern, der unterdeckung etc..) abzulüften.
Denselben Zweck wie Lüfterziegel erfüllen auch Traufenzuluftelemente.
Ob das alles nötig ist, hängt unter anderem von der Dichtigkeit der Ziegeleindeckung ab: bei einer an allen Ziegelflanken durchlässigen Deckung aus Tonhohlpfannen können Sie darauf verzichten, denn da zieht es überall, bei einem modernen Ziegel sollten Sie hinterlüften.

mit freundlichen Grüßen



Ziegel sitzen dicht beisammen / Skizze



Ja es sind Biberschwänze und die sitzen aber sehr sehr dicht. Bei Sonnenschein kommt noch nicht mal ein Lichtspalt durch. Nur bei wenigen Ziegeln (vielleicht 10) passt in etwa eine Stricknadel zwischen 2 benachbarte Ziegel.
Zwischen der Unterspannbahn / Weichholzplatten und der vorhandenen alten Lattung werde ich 90Grad versetzt noch einmal eine dickere Lattung 3cm stark setzen. Habe eine kleine Zeichnung angefertigt:

http://img296.imageshack.us/my.php?image=aufbau2oe.png

Schwarz = Sparren
Rot = Konterlattung (Name?)
blau = Dachlatten, auf denen die Ziegel sitzen
grün = Bieberschwänze ( einer mit Entlüftung)
Violett = neue Lattung
Braun = Unterspannbahn, Weichholzplatten