Wasserschaden




Hallo liebe Community!
Ich habe ein Frage und hoffe jemand hier kennt sich ein bisschen aus.
Es ist so. Angeblich hätte uner Kühlschrank einen Wasserschaden angerichtet (ca EUR 13.000,-). Jetzt hat uns aber ein Kühlschranktechniker bestätigt, dass unser Kühlschrank vollkommen in Ordnung ist.
Die Tram die unter uns (und angeblich dadurch kaputt sind) sind auch mehr als trocken. Eigentlich ist nur das Hanfvlies, welches da einfach draufgetackert wurde, runtergebrochen.
So leute kann mir einer sagen ob das dann ein Wasserschaden ist? Wann wurde mit hanfvlies gearbeitet (lt Vermieter wurde von 20 jahren renoviert).
Hilfe.....

mfg
Mary



Äh .....



??????????? ich verstehe Bahnhof .....



Da bis du nicht allein



Mary versuch doch mal bissel genauer zu erklären was das Problem ist. Bilder wären sicher auch hilfreich.



genauer erklären...



Ok, was würde euch denn helfen, dies zu verstehen?
Unser Vermieter meinte vor ca einem Monat wir hätten einen Wasserschaden verursacht. Dies wurde von einem Sachverständigen (der lt eigenen Angaben keine Ahnung von Kühlschränken hat) auf unseren Kühlschrank geschoben. Ein Kühlschranktechniker jedoch hat uns bestätigt, dass unser Kühlschrank vollkommen in Ordnung ist.
Ein zweiter (von der AK) Sachverständige hat uns mitgeteilt, dass er noch nie von einem Wasserschaden durch einen Kühlschrank gehört hat. Nun wurde auch die Decke unter unserer Wohnung (Privatwohnung der Mutter des Vermieters) abgeschlagen. Dort sind natürlich nun die Tram zum Vorschein gekommen, welche jedoch vollkommen in Ordnung ist (auch laut der Firma die die Decke abgeschlagen hat). Da jedoch das Haus URALT ist und die Tram noch mit einem Hanfvlies bedeckt wurden meint unser Vermieter, dass sich diese nur angesaugt hätten (aber wären dann nicht auf den Tram trotzdem Wasserflecken) und diese sich dadurch abgesengt haben.... Ich bin so ratlos...
Kennt sich jemand mit diesem Hanfvlies aus? Kann mir jemand sagen, ob das vor 20 Jahren noch verwendet wurde?

Mfg
Marina



Kühlschrank



Wenn das ein „normaler“ Kühlschrank, also ohne Wasseranschluss für Kaltwasserbereitung und Eiswürfel ist, dann ist der Vorwurf absurd.
Wenn doch, dann lässt sich aus der Ferne nichts ernsthaft raten oder beurteilen, dann sieht es nach Streit aus.