Tür- und Wandduchbruch

01.11.2003


Hallo, ich möchte das Elternhaus meines Vaters renovieren und umbauen. Was muß man besonders beim Lehmbau beachten, wenn ich eine Tür einbauen will und Wanddurchbrüche vornehmen möchte? Geht das überhaupt bei einem sehr alten Haus? Und wenn ja, ist dies mit hohen Kosten verbunden? Ich wäre sehr dankbar über wertvolle Antworten.





Architket und/oder Statiker und/oder Zimmermann müssen diese Frage vor Ort beantworten. Durchbrüche können das Gefüge eines alten Hauses zerstören. Denkmal?
Gruß gf



Tür-und Wanddurchbruch



Es geht. Nur ob es so geht wie man es sich vorstellt ist eine andere Sache. Für Hobbyhandwerker ist es nichts, wie schon G.F. meint. Machen Sie sich einen Grundriß, ohne Maßstab, aber mit Bemaßung. Zeichnen sie ein, Wände, vorhandene Öffnungen, gewünschte Öffnungen.Gehen sie damit zu einem Maurer-oder Zimmerermeister und sagen sie so und so wollen sie es haben und wieviel will er dafür haben. Dan gehen sie zu einem zweiten und dritten und das gleiche. Die werden dann schon kommen und sagen so und so. Liebe Frau Schäfer das kostet nichts, wenn sie sagen das ist mir zu teuer ich nehme den. Viel Erfolg