farbige Stampflehmwand: Farben intensivieren, Lehm verfestigen

03.10.2013



Hallo zusammen,

ich habe im Innenbereich eine mehrfarbige Stampflehmwand mit Steineinlegern installiert (HxBxT 3,80x4,00x0,25). Dazu hätte ich mal zwei Fragen. Vielleicht kann mir ja der ein oder andere einen Tip geben...

Frage 1: Die verschiedenen Farben des eingefärbten Lehms sind nach Trocknung nicht so intensiv wie erwartet. Bei den Farbzuschlägen handelt es sich um natürliche Pigmente (z.B. gemahlene Ziegel oder ähnliches). Gibt es Möglichkeiten, die Farben im Nachgang irgendwie zu intensivieren, z.B. durch Ölen oder ähnliches?

Frage 2: Der gestampfte Lehm ist nach Trocknung doch ziemlich empfindlich. Kommt man ran, dann bröselt immer was ab. Kann man im Nachgang hier noch was verfestigen, ohne den positiven Effekt auf's Raumklima zu unterbinden?

Vielen Dank schon mal im Voraus!!!
Stefan



Stampflehmwand



Hallo Stefan,
ob Sie da einen positiven Effekt beim Raumklima spüren werden halte ich für wenig wahrscheinlich, vielleicht im Sommer. Jetzt hat ein Fenster das eine halbe Minute offen ist einen weitaus größeren Effekt aufs Raumklima.
Stutzig bin ich bei den Maßen geworden. Eine 4 x 4 m Wand nur 25 cm dick? Selbst bei 4- seitiger Einspannung erscheint mir das sehr dürftig. Ich hoffe die Wand wurde bewehrt.
Die mangelnde Abriebfestigkeit resultiert aus einem nicht optimal aufgebauten Mischungsverhältnis und aus schlechter Verdichtung. Das optimale Mischungsverhältnis kann am besten im Labor ermittelt werden, sonst durch Selbstversuch auf der Baustelle. Eine optimale Verdichtung erzielt man nur mittels pneumatischer oder elektrischer Schlagstampfer und Stahlschalung. Wie die letzten beiden Lagen unter der Decke dann verdichtet werden wird mir bei solchen Wänden immer ein Rätsel bleiben wenn man nicht durch einen Deckenschlitz von oben arbeiten kann.
Ohne diese genannten Voraussetzungen ist eine absandende Oberfläche also kein Wunder.
Einfärbungen werden bei Lehm immer nur geringe Kontrastwirkung haben da man Pigmente nur in kleinen Mengen zugeben kann. Besser ist es gleich mit verschiedenfarbigem Naturlehm und verschiedenfarbigen Zuschlägen zu arbeiten.
Ob man die Oberfläche mit einer Art aufgesprühtem Fixativ z.B. aus dünnflüssigem Tapetenleim o.ä. fixieren und gleichzeitig anfeuern kann weiß vielleicht ein Maler. Sonst kann man das nur mit der Versuch-Irrtum- Methode feststellen. Wichtig ist dabei das alles was Sie aufsprühen (nicht streichen) wasserlöslich sein muss.
Nehmen Sie Ihre Stampflehmwand als ersten Versuch. Die nächsten werden bestimmt besser.

Viele Grüße



Farben im Lehm verstärken



Wir haben mal einen Farbtest auf Lehmfarbe mit dem Finishöl gemacht. Die Farben wurden deutlich verstärkt und die Wischbeständigkeit erhöht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit wasserhaltigen Mitteln eine "Anfeuerung" erreichen kann.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de