Wanddurchführung Ofenrohr . . . Bauwagen

09.07.2012



Hallo,

ich möchte mir in meinen Bauwagen , endlich einen Ofen einbauen...
ich habe bereits einen kleinen Allesbrenner Holzofen.

Mir ist unklar wie ich den Wanddruchbruch gestalte
mit
--- ytong Steinen...oder
--- Rohr in Rohr stecken und mit Glaswolle dämmen..(aber das Rohr wackelt doch bei der Variante oder ?

aussen und innen natürlich eine Metallplatte......

Dankeschön im Voraus ...Bilder wären klasse

was haltet ihr von dieser Variante ..

http://www.wagendorf.de/index.php/Ofenrohr-Einbau%28SimonHH%29



Ich schätze mal...



... den Bauwagen kann man wohl mit Ach und Krach als "Fliegendes Gebäude" einstufen, von daher werden die Anforderungen etwas zurückgeschraubt...

Bitte bedenke, dass so ein kleiner "Werkstattofen" (wenn ich das richtig verstanden habe) eine ziemliche Hitze entwickeln kann... solange Du alleine da involviert bist, kannst Du mehr oder weniger machen was Du möchtest... Wenn andere beteiligt sind, sollte erhöhte Sorgfalt angewendet werden... Frage doch einfach mal den Schornsteinfeger Deines geringsten Misstrauens nach einer guten Lösung...

Die könnte in einem vergrößerten Abstand des Ofens von der Wagenwand bestehen, verringert allerdings den Platz im Wagen... Man könnte auch ein Wärmeblech installieren...

Die Durchführung an sich mittels Porenbetonsteinen finde ich persönlich ganz pfiffig und praktikabel, wenn der Wagen nicht bewegt wird...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Moin Agilo,



fährst du oder stehst du?

Gruss, Boris (Ex-Bauwagenbewohner)



.



überwiegend werde ich wohl stehen...hoffentlich im grünen ;-)



nicht



Bauwagen, aber ebenso emfindlich - ich habe mir in eine Blechtafel ein passendes Loch bördeln lassen (Presspassung) für mein Glasgewächshaus. Damit wäre das Wackeln (im Stand) geklärt.



Moin Agilo,



das betreffende Fach kannst du mit allem dämmen ausser Styro.

Billigste Variante: Ein Stück Ofenrohr eine Nummer grösser besorgen,durch die Öffnung schieben, mit ner Blechschere von beiden Seiten einschneiden, die Laschen umbiegen und innen und aussen festnageln.

Abdichtung Ofenrohr/Durchführung mit Glaskeramikband.

Du kannst es auch mal mit einem passenden Doppelwandfutter probieren, wie wenn du deinen Ofen an einen Kamin anschliessen wolltest. Das ist dann nämlich dicht. Allerdings weiss ich nicht ob's aussen richtig passt, schliesslich sind die Dinger dafür nicht gemacht.

Aussen musst du natürlich noch eine Halterung basteln z.B. aus Rispenband - is ja auch besser das Rohr möglichst hoch auszuführen (Ofen zieht besser).

Viel Spass, Boris



Wanddurchgang



Vielleicht hast Du es noch nicht gemacht.
Das sicherste ist einen fertigen zu kaufen. Erspart vielleicht einen Totalschaden ohne Versicherungsschutz mit Strafanzeige und den Kosten für alle Einsatzkräfte + FZ.
Bei einer selbst gebastelten Doppelrohrlösung bitte den Zwischenraum unbedingt offen und mit Lüftungslöchern in den Blenden lassen. Uso darf nur ums Außenrohr - Feuerfest AA / A1.
Hinter einem einfwandigen Metallofen ein Wärmeleitblech ab Rosthöhe. Wandabstand min 6 oder besser 10, Ofenabstand min 15 cm.
Gruß Walter