Schutz für kellerberührende Holztreppe




Wo ich gerade so schön dabei bin noch eine Frage. Über dem Abgang zum Gewölbekeller befindet sich der Aufgang zum Speicher. Alte krumme schiefe Holztreppe, hat schon gelitten über die Jahre. Sie wird noch weiter leiden so mutmaße ich, wenn ich ihr keinen Schutz spendiere der sie vor Feuchtigkeit aus dem Keller schützt.
Was schlagt Ihr vor soll ich tun um die Treppe zu erhalten, zu schützen und zu pflegen?



Oelen



Bei unlackiertem Holz ist oelen der beste Schutz gegen Feuchtigkeit.





War bzw. ist lackiert oder gebeizt oder sowas ;)



Wat denn nu?



Lack = schichtbildend, Holz nicht zu sehen (ausser bei Klarlack).

Beize = Holz "getönt", Maserung aber sichtbar.

Was genau meinst du mit "hat schon gelitten"?

Foto wär' natürlich hilfreich..........

Gruss, Boris





wenn ich mal früher nach hause komme mache ich mal bilder. und es wird wohl gebeizt sein.





so hier bilder





2





3





4

meine frau würd weiss streichen. auch von unten? wie vorbehandeln? sinnvoll? lieber abreissen?



Moin Hasn,



hält noch ewig, sag ich mal so ins blaue.....

Von unten: Mit Seifenlauge abwaschen, die Schimmelstellen satt mit Alkohol tränken und wenn alles gut trocken ist mit Leinölfirnis einlassen. Lack nur, wenn oben auch Lack.

Von oben: Gründlich abschrubben und mit Hartöl einlassen. Patina is charming.....

Gruss, Boris