Stroh auf Dielenboden sinnvoll ?




Liebe Foren-Gemeinde,

wir sind seit kurzem stolze Besitzer eines nieders.Bauernhauses mit zentraler alter
Diele & Kuhstall .Über der Diele ist der alte Heuboden der wirklich riesig gross ist gelegen .Diesen wollen wir ursprünglich belassen,aber wir haben überlegt den Boden mit Strohballen zu belegen um ein wenig Isolierung nach unten zu erreichen .Hat jemand sowas schon mal gemacht und oder
schlechte Erfahrungen mit Feuchtigkeit/Nagern etc gemacht .
Wir dachten es sollte ein paar Jahre liegen bleiben ,aber früher gab es ja sog.Heubodenlüfter ,den wir ja nicht betreiben wollen .
Gleich anschliessend noch meine Frage weiß jemand wie und in welche Richtung ein Eulenloch angelegt werden sollte ?
Tausend Dank im Vorraus



Uhlenluk



Dachog. Im obersten Giebeldreieck, die letzten 2-3 Steinschichten. Dient der Bodenbelüftung. Öffnung nicht zur Wetterseite. Mfg ut de ole Mark



Uhlenloch..



sagt man bei uns, bei uns zeigt es gen Süden.
Stroh hat bestimmt eine wärmedämmende Wirkung, wenn ich aber keines mehr Lagern müsste würde ich es aber schon aus Brandschutzgründen lassen, weil zu viel Wärme soll ja nun auch wieder nicht sein.
Gruß
Hartmut



Stroh / Versicherung



Würde das ggf. mal mit einem Versicherungsexperten diskutieren. In der Regel nehmen die Versicherer in diesen Fällen höhere Prämien - oder wenn es fackelt, gibt's keinen Versicherungsschutz ;-)

Habe deshalb vor Jahrzehnten mal einen Boden im Bauernhaus komplett ausgeräumt.

Gruß aus BS



Dank für Eure Meinung



an @ Siegfried,Hartmut,Bernd

Habe Aspekt der Versicherung abgeklärt ,wäre kein Problem
mache mich nächste Tage an das Eulenloch ,bin gespannt
wann der erste Vogel eintrifft
gruss Thore Kroencke



Keuzchen



heißen bei uns die Eulen. Bei uns ist das Loch im Norden angesiedelt. Im Oberen Giebeldreieck. Direkt dahinter ist ein bewaldeter Steilhang. Der benachbarte Bauer meinte, wenn wir in das Giebeldreieck ein Brett hinmachten und etwas Getreide auflegten, dann käme auch wieder ein Keuzchen.
Gegen Mäuse sollten wir Fallen aufstellen. Für den Marder sollten wir alle Zugänge zum Haus verschliessen.
Solange wir nämlich Heu oder Stroh auf den Dachboden lagern wollten, solange hätten es die Tierchen auch sehr bequem bei uns ;-)

Im übrigen war es bei unserer Versicherung (R+V , Volksbank Netphen Deuz) auch kein Problem Heu und Stroh einzulagern. Kein Aufpreis und vertägliche Grundpreise.

Glückwunsch an Euch ! Hört sich nach einem schönen Heim an.