Wann Denkmalschutz?

14.09.2002



Hallo
Wir denken gerade über den Kauf eines Fachwerkhauses nach (Gewölbekeller, Gewölbedecke EG ,... ), bei dem das Baujahr nicht feststeht, aber der Besitzer dies gerade durch Nachforschungen herausfinden will. Nun würde mich interessieren wann ein Haus denkmalgeschützt wird? Welche Kriterien sind für den Denkmalschutz wichtig? Muß der Denkmalschutz beantragt werden oder wird ein Haus von amtswegen unter Denkmalschutz gestellt? Vielen Dank für Hilfe!



bewusst anders Bauen



Hallo Susanne,

ein Haus wird immer von amtswegen, also von der Denkmalschutzbehörde unter Schutz gestellt. Sie können jedoch mit diesen reden und es ggf. unter Schutz stellen lassen, wenn ein bedarf seitens der Behörde vorhanden und diese gewillt ist. Es ist ein Vorteil, da sie so ggf. an Fordermittel herankommen. Dies ist jedoch in jedem Bundesland unterschiedlich. Bei manchen bekommen wir lediglich 2.500 €, bei uns in Sachsen ggf. sogar bis zu 30 % und mehr.

Nachforschungen sind über sämtliche Ämter (bauamt, Denkmalbehörde, gemeindeamt .. ) möglich