Alter Schornstein mit Fuchs??

14.12.2003



Habe gerade ein altes Bauernhaus Bj 1869 gekauft.
In den Wohnräumen stehen noch schöne alte Kachelöfen, die ich natürlich weiternutzen möchte.Nun zum Schornstein: er sieht aus, wie ein umgedrehtes Y und hat zusätzlich einen schräg liegenden Shonstein vom Nebenzimmer(alles gemauert).Oben kurz bevor er aus dem Dach kommt liegt er am Dachbalken(Sparren) an. Der Kopf sieht nicht mehr so gut aus, müsste ich reparieren(Fugen/lose Steine) Habe ich da eigentlich Bestandsschutz, oder kann der BSFM mir die Nutzung verbieten? P.S. vor 2-3 Jahren war das Haus noch bewohnt, und ich würde mit ein paar Nützliche Tips nicht so Argumentationslos vor dem BSFM stehen. Ich will auch keine Gasheizug an ihm anschließen, die würde einen eigenen Schornstein bekommen.

altes tolles Haus, viele neue Fragen
gruß
Dietmar



Schornstein



Guten Morgen,
keine Angst vorm schwarzen Mann ! So wie Sie den Schornstein beschreiben, klingt er doch ganz normal gebaut. Besprechen Sie mit dem Schornsteinfeger, was Sie vorhaben: Kopf sanieren, Scheibe drauf, Schächte putzen (macht der Schornsteinfeger). Am Dachbalken läßt sich Brandschutz einbauen. Viel Spaß !



Wir haben denselben Schornstein



Es sieht nur aus wie ein Y. Oben kommen aber bei uns 2 Züge an. Wir haben in einem Zug die Gasheizung zu laufen. Hat der Vorbesitzer gemacht. Die anderen Züge sind zur Zeit tot, will ich aber mal reaktivieren. Probleme mit dem Schornsteinfeger habe ich nicht.



Schornstein



Erstmal vielen Dankfür die Antworten.
habe ihn angerufen, und ihm die Lage erklärt:das ich mit ihm ne Begehung machen möchte und nicht einfach so ungefragt die öfen anwerfen wollte u.s.w.
Seine Antwort: "ach das Haus ist es, ja ja schmeiß man ruhig die Öfen an und im Januar dürfen wir wieder kehren, dann kommen wir vorbei, wenn ich jetzt extra komme kostet dich das nur 50 euro, und das tut ja nicht not"
Er hat sich meinen Namen notiert und will im Januar kommen.
Da war ich völlig baff