Scheune für Dreharbeiten gesucht!




Leider sind wir noch nicht fündig geworden,
daher erlaube ich mir, die Anfrage nochmal einzustellen:

_____________
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen unseres Diplomfilmprojekts "Die Könige der Straße" der Kunsthochschule für Medien Köln & der Fachhochschule Dortmund Studienrichtung Kamera such wir im Zeitraum vom 9.10.-ca . 13.10.2009 für 3 Drehtage eine alte,stilvolle Scheune/Fachwerkdachstuhl, auch gerne größer um dort die Szenen (Szenennummern 8 & 23) zu verwirklichen.
Vielleicht können sie uns mit Kontakten oder Ideen weiterhelfen im Raum NRW dieses Mottiv zu finden?
Leider haben wir kein Geld für dieses Projekt und werden durch Sponsering (Kamera & technik), der Hochschule,sowie vieler Freunde & Helfer unterstützt.

Anbei sende ich Ihnen mal unsere Unterlagen (Buch/Pressemappe/Scheunenmoods/Zeichnungen)

Wir danken ihnen schonmal recht herzlich
Sebastian & Daniel
__________

Ich finde das ist ein tolles Projekt. (Mal was anderes als diese Anfragen der Produktionen "In 8 Tagen ruinieren wir Ihr Haus".) Sollte jemand eine tolle alte Scheune - am Besten im Umkreis von 100km von Köln - besitzen und diese für die Dreharbeiten zur Verfügung stellen, dann fände ich das super!

Soweit ich es verstanden habe, soll die Scheune auch nicht für Actionszenen gesprengt werden ;-).

Bei Interesse bitte an Sebastian & Daniel & den Rest des Teams wenden. eMail: sebastianwoithe@gmx.de

Gruß
Hartmut



na ja,



wenn die Leutchens die beschwerlichen zusätzlichen 120km über die gut zu befahrende A 44 bis kurz vor Kassel draufpacken würden, dann wäre in unserem beschaulichen 500-Seelen Örtchen sicher was zu machen.
Hier läuft nämlich seit einiger Zeit das Projekt "Dorf-eigen-Art...junge Kunst in alten Häusern"...z.B. vom 5.-13. September. Ich könnte mir gut vorstellen, daß man hier auch und gerade einem solchen Projekt gegenüber aufgeschlossen ist.
...können auch bei mir drehen, müssen nur vorher aufräumen...böselach.

Gruß...j.



@Jürgen



Hallo Jürgen,
Jetzt hast du dich aber "geoutet".

Klar kenne ich das Dorf: 560 Einwohner und 60!!! selbstständige Betriebe.

Nordhessische Karnevalshochburg.

Bin mir auch sicher ,dass sich da was finden lässt.

viele Grüße





Hallo,

meldet Euch doch mal bei mir.

Wir haben eine alte Hofstelle in der Nähe von Minden.
Wird in ein soziale Projekt umgewandelt... .
Die Scheunen sind sehr groß, teilweise mit Fachwerk.
Schau mal ob ich Bilder habe.
Meine akt. handy nr. lautet: 01522/ 7174107
Grüße

Waltraud Kanning