Baumarkt- Schilfrohr als Lehmputzträger

23.10.2012 pfarrhaus



Hallo,

Kennt jemand einen Grund warum mann die Schilfrohrmatten aus dem Baumarkt nicht als Lehmputzträger verwenden kann.
Ich möchte eine Innenwand Verputzen und muss die Balken mit einem Putzträger versehen.

Vielen Dank im Vorraus



Die sind halt dichter



die Putzträger-Matten haben weniger Schilfrohre pro Meter Matte. Dadurch hat der Putz besser die Möglichkeit sich um die Halme rum zu setzen und hält besser.
Wenn du die Baumarkt matten nimmst brauchst du auf jeden Fall mehr Geschick beim verputzen damit der Putz irgendwie zwischen die Halme kriecht und nicht nur oben drauf hängt.

Wenn du nur Balken mit Putzträger versehen willst hast du evtl. mit den Baumarktmatten aber aus nem anderen Grund keinen Spass. Die Halme werden regelmässig von einem Draht zusammengehalten. der ist bei den 1m Breiten Matten evtl alle 20cm zu finden..(oder mehr, schau dir die matte mal an). Wenn du jetzt einen 15cm Putzträger für einen Balken brauchst dann hast du evtl nur eine Drahtreihe die dir die Halme zusammenhält. Das ist eine sehr labile Angelegenheit und es kann sein das dir die Streifen schon beim antackern auseinander fliegen...oder wenn du verputzt die Halme rausfliegen oder so.

Es gibt für Balken passende Putzträger die auf eine Breite von 10cm dann mit 2 Drähten zusammengehalten werden, das ist stabiler.

Zu guter letzt noch eine andere Anmerkung. Wenn du mit Zementhaltigem Putz arbeitest kann es problematisch werden wenn der Zement direkt auf dem Holz liegt. Hier brauchst du gfls. eine Sperrschicht zwischen Putzträger und Balken, sonst fault der dir mit der Zeit weg. Lehm oder Kalkputz ist da nicht so Problematisch. *deineüberschriftles* -> Lehm...hab nix gesagt :-)

Alternativ gibt es auch Putzträger für Balken aus Metall, die dann ein Wachspapier oder sow etwas gleich dran haben. Das kann auch funktionieren. Ist auf jeden Fall nicht so labberig wie die Schilfrohrmatten. Ob diese Art der Putzträger Nachteile haben müssen allerdings die Experten hier im Forum berichten.

Viele Grüße und happy Verputzing
von einem anderen der gerade die Wochenenden im Namen des Kalkputz verbringt


Michael



Schilfrohr



Hallo Herr Grube,

Das ist eigentlich ganz einfach: Die Matten aus dem Baumarkt sind "Sichtschutzmatten". Hier liegt "Stengel an Stengel".
Eine Verkrallung mit Lehmputz ist nicht vorgesehen.

Sie benötigen eine " 70-stengelige" Schilfrohrmatte--hier ist zwischen den Stengeln ein Abstand-- der Lehmputz kann sich verkrallen.

Wenn Sie nur die Balken mit dem Putzträger versehen , kann es zu Rissbildugen kommen.

Besser ist es die Mattenstreifen breiter zu wählen und sie NUR in den Gefachen zu befestigen.

Noch besser : Die Matten vollflächig anzubringen und sie NUR in den Gefachen zu befestigen.

viele Grüße



beeindruckt



Wieder was gelernt.
Dann noch recht vielen Dank für die schnele Beantwortung.


Gruß Andreas



Alternative für den Balken ...



...wäre auch ein Ziegelgewebe.

Hier kann Dir Thomas Kehle aus dem Forum viel aus der Praxis mitteilen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Baumarktmatten



Baumarktmatten...

Nun ja,
alles, was nach Baumarkt klingt ist böse.
Mal ehrlich: Sind wir doch froh, daß es Baumärkte gibt und wem der Abstand der Schilfrohrmatten nicht gefällt, der kann doch seinen Saitenschneider bemühen um Abhilfe zu schaffen.

Ich bin mit der Baumarktqualität bestens bedient, klatsche meinen stroharmierten Lehm mit Schmackes in die Fugen und da reisst nichts.

"Nachverdichten" heißt das Zauberwort.

Schönen Gruß...Jürgen



Habe mich entschieden



für 70 stenglige Variante(gerade geliefert).

Aber dennoch Vielen Dank für Eure Antworten.


Gruß Andreas