Aussenfassade/ Silikonharzputz oder mineralischer Putz

22.08.2005



Hallo,
wer kann mir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Putzarten
nennen?



Putzart



Dachog. Der Unterschied liegt schon in der Bezeichnung und im Preis. Silikonharzputz findet man eben nicht so auf der Wiese, darum ist er auch wertvoll und teuer und wird von den Profis gern genommen. Mineralischer Putz ist eben mineralischer Putz, ein einfacher Kalkputz ist z.B. mineralisch. Alle Putze sind nach Angaben der Verarbeiter und Hersteller natürlich diffussionsoffen, obwohl es jadoch kein Unterschied macht, wenn Styroporplatten darunter sind. Mfg ut de ole Mark.



Putze



Mineralputze bestehen ähnlich wie die Mineralfarben aus mineralischen Bindemitteln.
Zuammensetzung Mineralputze:
Bindemittel-Luftkalk,hydraulischer Kalk,Zement,Anhydrit,Gips
Zuschlagstoffe-Flussand,Grubensand,Brechsand Schlackensand
Zusatzmittel-Dichtungsmittel,Plastifizierungsmittel,Frostschutzmittel,Pigmente,Kunststoffdispersion
Kunstharzputze bestehen aus Sand,Kunstharzdispersionen,und verschiedenen Zusatzmitteln.Kunstharze enthalten in der Regel Bindemittel aus Reaktionsharzen,z.B.Epoxitharz(EP),ungesättigtes Polyesterharz(UP)oder Polyurethanharze
Kunstharzputze sind wasserabweisend und elastisch.Nachteilig wirkt sich allerdings die hohe Dampfdichtigkeit,die Abgabe von Schadstoffen aus den Kunststoffzusätzen,die Freisetzung von Restmonomeren sowie die elektrostatische Aufladung aus.Außen wirken sie sich aufgrund ihrer dampfsperrenden Eigenschaften negativ aus,so das es häufig bei Frost zu Abplatzungen und im Innenbereich zu Schimmelbildungen kommt.
Empfehlenswerte Seite:www.solubel.de