Holzdecke verputzen?

17.01.2010



Mal angenommen ich schaffe es irgendwann einmal unsere Räume mit Lehmputz oder ähnlichem zu renovieren möchte ich auch gerne die Decke mit machen. Nun ist das jedoch einfach eine Sperrholzplatte oder so momentan mit Tapete beklebt. Kann man da einfach auch mit Lehmputz bei oder sollte man dann die Decke auch gleich neu und anders machen?





Mal angenommen...
du beantwortest deine Frage selber.

Wenn du deine Tapezierte Decke mit Lehm Verputzen willst, wird die Tapete Feucht, wellt sich und fällt samt Lehm runter.
Wenn du die Tapete vorher runtermachst, und putzt auf die Sperrholzplatte, passiert etwa das selbe, nur das die Holzplatte hängen bleibt und der Lehm alleine wieder runter kommt.

Deine eigene Antwort lautet, Deckenaufbau neu machen.
Wenn s soweit ist, mach ein Foto davon und dann wirst du schon passende Antworten bekommen.





ja also die Tapete hätte ich natürlich schon vorher abgemacht ;-)
Würde dann bspw. aufgenagelte Schilfmatten o.ä. das Mittel der Wahl sein?



Wenns



wirklich ´ne Sperrholzplatte ist, wird das auch nicht halten, wahrscheinlich wird das Gewicht dann auch die Platte in Richtung Erdmittelpunkt bewegen.
Warum nicht eine Unterkonstruktion und Lehmbauplatte. Das verspricht auch für einen Putzungeübten ein ordentliches Ergebnis.
MfG
dasMaurer





noch eine andere Idee und dazu eine frage. wwischen den Deckenbalken ist oben auf dem Speicher mit lehm- strohgemisch gefüllt. hat diese Füllung auch was mit der Statik zu tun oder könnte man sie rein theoretisch einfach entfernen so dass man die Balken von unten sieht?