Frage zu Gebietstypen im Bebauungsplan

08.08.2010


Hallo Zusammen,

stehe im Moment vor der Frage, in welchen Gebietstypen eines Bebauungsplanes die Wohnnutzung möglich ist:
- Dorfgebiete (MD)
- Mischgebiete (MI)
- Kerngebiete (MK)
- Gewerbegebiete (GE)
- Industriegebiete (GI)
- Sondergebiete (SO)

Grund meiner Frage ist, ich suche eine alte Werkstatthalle / Industriehalle / Lokwerkstatt, die ich zur Wohnnutzung im Inneren ausbauen möchte. Da dieser Typ von Immobilien kaum in einem Wohngebiet nach Bebauungsplan zu finden ist, obige Frage.

Hoffe jemand kann mir bei der Klärung weiterhelfen, damit ich mein Projekt weiter vorantreiben kann.

Herzlichen Dank

Andreas





Hallo Andreas,

Industriegebiete kannst Du fast ausschließen und in Gewerbegebietern meist nur, wenn Du Dein Gewerbe mit Deiner Wohnung verknüpfen willst. In den anderen Gebieten geht das theoretisch überall. Jeder Bebauungsplan ist aber ein Einzelfall.
Die Umwandlung von Gewerbeeinheiten zu Wohnzwecken ist häufig möglich und in Dorf-, Misch- und Kerngebieten sogar oft erwünscht. Umgekehrt hingegen geht meist gar nichts.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



B- Plan



Hallo Andreas,
Deine Frage habe ich nicht richtig verstanden:
Wenn es einen B- Plan gibt,ist der Gebiets-charakter dort genau festgelegt.
Wenn es keinen gibt, stellt das Bauordnungsamt diesen fest.
Alles was du fragst steht in der Baunutzungsverordnung(google,google) ):-

viele Grüße