Entfernung von Naphtalin?

29.06.2008


Also, ich habe da eine alte Kommode aus Nussbaum und Weichholz, die scheinbar gegen die Holzwuermer mit Naphtalin, oder so was Geruchsstarkem eingepinselt worden ist. Vorallem wenn man die Schubkaesten oeffnet faellt man fast um so stinkt das nach dem Zeug. Kann man, oder auch ein Restaurator etwas dagegen machen? Irgendwie mit Loesemitteln, Alkohol auswaschen..., oder muss ich das schoene Stueck ausmisten und wegschmeissen?





Stellen Sie das Ding einmal ein paar Tage lang möglichst zerlegt an die Sonne. Wenn es Naphthalin ist, sollte der Geruch dann nachlassen. Naphthalin ist allerdings gegen Motten, weniger gegen Würmer.
Wenn es ein anderes Mittel war und der Geruch nicht nachlässt, übern Jahr zerlegt auf dem offenen Dachboden oder in der Scheune stehen lassen. Wenns dann immer noch nicht gut ist, ab in den Müll.



Die Sache mit der Sonne...



...würde ich lassen. Furnierte Möbel sind keine "Sonnenanbeter".

Boden wäre schon besser, gut lüften...

Grüße

Thomas



Löslich...



...ist Naphtalin übrigends in Wasser kaum, in Alkohol wenig. Sie müssten mit Benzolkompressen arbeiten, oder Chloroform... Besser bleibenlassen.

Also: Schubkästen neben die Kommode auf einen luftigen Boden stellen, und für längere Zeit vergessen...

Eine kontrollierte Behandlung mit Wärme wäre ggf. möglich, habe aber keinen Anbieter dafür auf Lager.

Grüße

Thomas