Wo ist das Nageldichtband vorgeschrieben?

06.06.2013



In meinem Fall ist ein Nagelband ausgeschrieben worden.
Der Dachdecker behauptet aber eine normale Unterspannbahn
(REWASI Thermo 130)ist bei dem Dach (Neubau, Walmdach 30 ° mit Vollsparrendämmung) voll ausreichend.
Nageldichtband bräuchte man nur bei flacheren Dächern und im sanierungs Fall. Ist das so?



Nageldichtband: Nein danke!



Ich werde das nur noch unter Zwang verwenden! da ich jahrelang hauptsächlich Unterdachplatten verwendet habe, und Nageldichtbänder da nur bei flachen Neigungen vorgeschrieben sind, war ich vor Kurzem auf Wunsch des Architekten/Bauherren und den Fachregeln für Dachdeckarbeiten zum ersten mal genötigt welches anzuwenden. Es bringt nix!!!
Alternativen: Flüssiges "Nageldichtband" von Braas (Schaumleim)Underdachbahn von Würth, bei der man angeblich kein Nageldichtband braucht. Ansonsten: Unterdachplatten!!!
Das Nageldichtband hat die Nagellöcher nicht dicht gemacht!!! Es gab Schäden. Und die Beteiligten und Fachleute im Bekanntenkreis bestätigten: als Nageldichtbänder noch nicht Pflicht waren gabs solche Schäden auch nicht. Ich habe zwei Vertreter von zwei verschiedenen Nageldichtbandherstellern bei mir auf der Baustelle antanzen lassen, die mir bestätigten, dass wir fachgerecht gearbeitet hatten. Der eine gab zu: Ihr Nageldichtband ist nur für die Fälle vorgesehen, FALLS mal Wasser an der Unterseite der Ziegel kondensiert.
Das wars!
Ralph Schneidewind



Hallo Carsten



Die Vorschrift zur Anwendung von Nageldichtband finden Sie in den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks, in den Produktdatenblättern für Unterspannungen und für Unterdeckungen (neuste Fassung/und Tabellen).
Die müsste ihr Dachdecker eigentlich haben und sicherlich kann man sie dort einsehen.

Wenn es ausgeschrieben ist, wird es auch eingebaut..., da hat sich ja irgendein Planer was bei gedacht.
Auch als Dachdeckerunternehmen würde ich das Risiko es wegzulassen nicht eingehen.
Bei noch flacheren Dächern braucht man dann schon bald andere Zusatzmaßnahmen bzw. Unterdächer.

Eine alternative wäre eventl. eine nageldichte Unterdeckbahn (ND-Bahn).
http://wueko.wuerth.com/medien/produktinfo0000/pdf/12156.pdf

Mit Grüßen
Danilo





Hallo,

zeigen Sie mir doch mal ein dichtes Dach, bei dem "Nageldichtband" verwendet wurde !
Ich lasse nur nageldichte Unterdeckbahnen verwenden.

Grüße



Dichtes Dach mit Nageldichtband.



Meines zum Beispiel...., war und ist Dicht..., trotz Dauerregen während der Dachbauarbeiten.

Mit Grüßen
Danilo