Nach Besichtigung

10.07.2021 Chloe

Nach Besichtigung

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Ich habe mich seit einigen Wochen fleißig belesen und einiges dazugelernt - vielen Dank für all die hilfreichen Beiträge!

Wir haben heute ein Fachwerkhaus, Baujahr 2. Hälfte der 19. Jh., besichtigt. Das Haus und das Grundstück gefallen uns wirklich gut, allerdings habe ich Bedenken was den (optischen) Zustand des Hauses angeht... Der Eigentümer hat das Haus 1992 gekauft und das Ober- und Dachgeschoss nie benutzt - die Sanierungsarbeiten an sich wurden in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde durchgeführt und genehmigt. Das Dach ist allerdings mittlerweile 60 Jahre alt und - wir vermuten- nicht mehr ganz dicht. Das schreckt uns nicht ab, wir würden das Dach neu decken, haben aber Angst davor, dass die ganze Balkenkonstruktion ausgetauscht werden müsste... Das wäre uns zu viel.

Die untere Etage ist massiv gebaut (1m dicke Mauer), Fachwerk ist "nur" oben.

Ich lade ein paar Bilder hoch - sieht man vielleicht schon auf den ersten Blick "Baustellen", wo einige von euch sagen würden, dass dies mit vertretbarem Aufwand nicht mehr machbar wäre? Wir haben mit Sanierungskosten von ca. 1.200€/qm gerechnet.



Obergeschoss


Obergeschoss

Bild 2



Dachgeschoss


Dachgeschoss

Bild 3



Dachgeschoss


Dachgeschoss

Bild 4



Obergeschoss


Obergeschoss

Bild 5



Die Bilder



lassen erstmal keine großen Schäden erkennen: man könnte aber auch sagen "sind nicht aussagekräftig".
Der Dachboden scheint ja sogar eine Unterspannbahn zu haben, das ist schonmal was. Das Gebälk wäre wichtig sich anzuschauen: ruhig mal mit ner Leiter im Dachboden jeden Sparren begutachten. Von unten, die Auflieger (sind manchmal morsch) bis oben an den First. Wenn die Sparren iO sind, ist das die halbe Miete und sieht auf den Fotos schon mal ganz gut aus.

Das fehlende Gefach auf dem 1. und 2. Bild ist Peanuts: lehmst Du als Laie in ner halben Stunde aus.

Ich würde auf jeden Fall vor (!) Kauf mit einem Zimmermann durchgehen!



Danke!



Die Begehung mit einem Sachverständigen haben wir geplant, haben aber heute erfahren dass das Dach tatsächlich an manchen Stellen nicht dicht ist... Sobald die Balken feucht sind ist so ein Fachwerkhaus nicht mehr zu retten, oder liege ich da falsch?



Auffälligkeiten



Die weiße Schüssel auf den Dielen auf den Kehlbalken im Bild 4 lässt vermuten, dass die wohl Regenwasser auffangen soll.....????... und zu dem viel zu kurz überlappend zusammengespaxten "Sparren" im gleichen Bild fragt man sich schon wer wen hält: Der Sparren die Dachlatten oder die Latten den Sparren... ;-)
Wenn alle Sanierungsmaßnahmen in dem Stil gemacht wurden, wäre für eine Kaufentscheidung tatsächlich äußerste Vorsicht, bzw. genaue/detaillierte Untersuchung geboten.
Auf dem Foto von der Fassade (nur in Chloes Profil zu sehen) fallen mir die zu gewachsenen Gebäudeecken auf. Wie ist der Zustand der Eckständer?
Um Fritzi zu zitieren: Ich würde auf jeden Fall vor (!) Kauf mit einem Zimmermann durchgehen! Dem kann ich mich nur anschließen.



Auffälligkeiten



Die Ecken sind ein sehr guter Punkt, danke für den Hinweis! Wir versuchen jetzt eine zweite Besichtigung mit einem Sachverständigen zu organisieren. Wird wahrscheinlich nicht funktionieren, da der Makler von "mehreren seriösen Interessenten" schwärmt, und der Markt ist zur Zeit wie er ist... Aber sei's drum. Kennt jemand zufällig einen vertrauenswürdigen Fachmann in Sachsen ?



zb



- Kay Arnswald, Zimmerer und Gutachter
- Christian Linge, Lehmbau, FW, Kontaktpunkt Bauernhaus-Sachsen

weitere hier, je nach Wohnort:

bauernhaus-sachsen.de/index.php?id=151



"mehrere seriöse Interessenten"



"...da der Makler von "mehreren seriösen Interessenten" schwärmt......"
Typisches Verhalten um Druck aufzubauen....
Wenn der Hausbesitzer (nicht der Makler, der ist nur an seiner Provision interessiert) sich nicht auf einen zweiten Termin einlässt, dann lass es lieber.
Bei so einem Deal sollte die Chemie schon stimmen und eine gewisse Vertrauensbasis vorhanden sein, denn die eine oder andere Frage an den (dann) Vorbesitzer ergibt sich auch erst nach Abschluss des Deals.



Fruit Splash APK



The Google Home app works like a remote with thousands of smart home devices from most popular brands. You can find web pages, images, and more from the Google Go app. Google Go works quickly on a variety of devices and internet connections. After you build your app, you can read other tutorialsto learn how to integrate with other Google Cloud services and add more features to your app. Google Go download



Where can I get help with my user manual



Find the user manual IFIXIT Mac Mini Model A1347 Teardown Manual
and the help you need for the products. Search for Manuals and Downloads at manualsdb.com



Spam



bitte löschen