Lehmputz versiegeln - Feuchtigkeit - Fett? Frostschutz?




Moin,

wir möchten im gewerblichem Bereich eine Lehmbank für drinnen & eine für draußen bauen.
Gibt es eine Versiegelungsmöglichkeit bzw. eine wirksamen Schutz vor Feuchtigkeit & Fett?

Die Lehmbank im Innern würde sehr stark genutzt werden. Da könnte das eine oder andere an Essen drauf kleckern. Fettige Speisen & Getränke.
Draußen gibt es Regen & den Winter ... Es gibt keine Überdachung.

Sonnigst Nadja



Hallo Nadja,



für den geplanten Einsatzzweck ist bei aller Sympathie für das Material Lehm nicht das richtige!

Grüße Gerd



Dafür



kannst du wunderbar Textilbeton nehmen!



Sitzbank



Lehm ist einfach mechanisch nicht genug belastbar-
er läßt sich mit Wasserglas imprägnieren und je nach Auftragsmenge auch sicher gut festigen- dann würde vom Lehm aber nur noch die Farbe wirken.

Beton und Naturstein sind sicher gut möglich- das ist aber dann recht kalt.

Zumindest würde ich eine ggf bei Regen hochklappbare Holzauflage vorsehen- Lärche wäre rel.warm und beständig.

Andreas Teich



Danke für die Tips!



Das mit dem Wasserglas klingt gut. Das kommt mir ganz recht wenn der Lehm in seiner Funktion eingeschränkt wird.
Es sind genügend Kalk- & Lehmwände noch vorhanden.

Im Außenbereich wäre Textilbeton eine Alternative. Das wäre mal eine Herrausforderung Beton einzufärben & glatt zu schleifen. Die Bank würde ja noch beheizt werden, da kann se ruhig aus Beton werden



Bank aus Lehm Oder Beton



Bei Lehm würde ich alle Kanten gut abrunden, damit die nicht gleich abgestoßen werden.

Wir hatten mal Kästen aus SLC-Beton hergestellt-
wenn du eine sehr glatte Schalung zB aus Siebdruckplatten (glatte Seite verwenden) und Kunststoffdreiecksleisten aus dem Betonbau einlegst muß fast nichts mehr geschliffen werden.
Die Nutzflächen müssen immer die schalungsberührenden Flächen sein.

Andreas Teich



im Gewerblichen bereich



eine Stark genutzte Lehmbank zu realisieren halte ich auch für aussichtslos.
selbt wenn ihr die letzte Lage komplett mit Wasserglas versetzt wird es Abrieb und Flecken geben und das ganze sieht im nu sehr unansehnlich aus.

dafür gibt es denkbar geignetere Materialien.

eine Lehmbank draussen ohne Witterunsschutz wäre im nächsten Frühling kaputt.

greets Flakes



Danke ...



für Eure Hinweise.
Wie wird das mit Ofenbänken aus Lehm gehandhabt?
Lehmofenbänke stehen ja auch schon ne ganze Weile ...?
Die Bank soll wie eine Wandheizung beheizt werden.
Die Kanten sollen abgerundet werden.

Sollte ich die Bank besser aus Lehm-Kalkputz bauen?



Anbei


Anbei

eine Foto einer mit Kalkpresstechnik verputzen, beheizten Ofenbank.

Grüße



Die Banke ..



habe ich schon entdeckt & ist eine sehr interessante Inspieration.
Ich bin momentan dabei Kalkputz zu enddecken.
Danke für den Wink.

Also für die beheizte Wnad Lehm, für die Banke gepreßter Kalkputz.



beheizte Bank



Tadelakt stellt dabei aber nur die dünne Putzoberfläche dar-
nicht das Trägermaterial auf dem diese aufgebracht wird.

Andreas Teich



Kalkpresstechnik



ist hart und hält am besten auf harten Untergrund, damit meine ich keinen Lehm!



Danke für die Hinweise ...



Die Bänke werden mit Porenbetonsteinen aufgebaut.
Der Unterputz wird Kalkputz. Oberputz wird Tadelakt.
Draußen werde ich ne Mischung aus Poren, Schamotziegel als Sitzfläche & Kalkputz & Beton was aufbauen.
Es gibt noch nen Stapel Schmotsteine von Nachtspeicheröfen.

Ich werde berichten wenns losgeht.

Sonnigst Nadja





Die Steine aus Nachtspeicheröfen sind mit Vorsicht zu genießen hab ich mal gehört...