Lehmdecke sanieren / verputzen

12.04.2016 Marensus



Hallo, ich habe im Erdgeschoss meine Decke vom alten Kalk-Zementputz befreit und möchte diese mit Lehm verputzen. Sie ist sehr fest, nur an einigen Stellen sind Ablösungen vorhanden. Nun wäre der beste Weg eine Untergrundkonstruktion zu machen und die Decke mit Lehmbauplatten zu versehen.(aber teuer) Kann man nicht einfach die Decke mit einer Grundierung oder Lehmhaftgrundierung behandeln und dann eine Lehmputzschicht auftragen? Muss dann die Decke mit Gaze versehen werden? (7x7 mm) Wie wäre der richtige Aufbau? Ich habe wenig mit Lehm gearbeitet und möchte mein Nachbarhaus mit viel Lehm sanieren. Habe ich mir in den Kopf gesetzt, aber ich merke, dass es verschiedene Meinungen gibt und man als Neuling hin-und hergerissen ist. Es ist sogar eine Lehmwandheizung vorgesehen. Werde hier im Forum meine Baufortschritte etwas dokumentieren.



Decke



Warum bloß den Putz abschlagen?
Den sicher noch funktionierenden Putz hätten Sie aufarbeiten/reparieren können, dann einen Lehmfeinputz aufziehen.
Ich hoffe Sie wohnen nicht schon drin, den Dreck vom Putz abschlagen rauszukriegen wird Ihre Frau sonst nicht erfreuen.
Wenn Sie noch nie eine Decke verputzt haben sehe ich als einzigen Vorteil das Material Lehm, für einen Anfänger ungefährlicher durch durch die Reversibilität haben Sie nicht nur einen Versuch.
Kann ein schönes Hobby werden.
Wie man Decke putzt lassen Sie sich am besten von einem Maurer zeigen. So etwas lernt man nicht im Internet.
Warum wollen Sie die Decke vorher grundieren?



Lehmdecke



Danke für die schnelle Antwort. Meine Frau wird vom Abriss nicht betroffen sein, da ich das Nebenhaus saniere. Mein Haus ist durchsaniert und ich kann in Hauslatschen zu meinem Projekt gehen.
Die Kalkputzdecke hätte ich nicht retten können. Es haben sich lose Platten gebildet und es gab keinen Kontakt zur Lehmschicht mehr. Jetzt ist da die alte Lehmschicht und ich möchte Kontakt zur alten Lehmschicht herstellen. Ich habe gelesen, dass es eine Silikatgrundierung oder eine Grundschlemme gibt mit hohen Tonanteil um den Untergrund vorzubereiten. Eine Decke habe ich schon verputzt. Aber meistens mit Reinkalkputz. Nun möchte ich ausschließlich mit Lehm arbeiten.
In der einen Ecke ist auch die Decke schief und ich will Sie ausgleichen. Wieviel cm Lehmschicht ist möglich an der Decke oder sollte man da einen Putzträger aufschrauben? Bild ist andere Seite vom Balken.



Decke



Es sollte klar sein das ALLES was lose ist und keinen Halt mehr hat runter muß. Anschließend die Decke mit einem Straßenbesen gründlich abkehren, dann vorsichtig vornässen (Sprühnebel). Der erste Auftrag erfolgt mit einem dünnflüssigen und etwas fetter eingestelltem Lehmputz, danach kommt der Oberputz, wenn erforderlich. Versuchen Sie nicht eine ebene Fläche hinzukriegen, der Auftrag nur so dick wie notwendig. Lehmputz hält rein mechanisch, Grundierungen nützen da nur begrenzt und sind schädlich wenn sie sperrend wirken.
Ob der restliche Putz dranbleiben kann ist nur vor Ort zu entscheiden, auch ob es nicht besser ist eine Trockenputzbekleidung zu setzen.



Gaze



Und eine Putzamierung nimmt man nie an der Lehmputzdecke?



ein Putzarmierungsgewebe



Kannst du , und würde ich auch an dieser Lehmdecke einlegen allerdings erst wenn du die Ecke ausgeglichen hast ,in mehreren Lagen.

der begriff Gaze ist mir nur bekannt aus meinem Verbandskasten.

die Betreffende Ecke wit Wasser Vornässen nachdem sie gereinigt wurde.

Maximale auftragsstärke ist Materialabhängig.
ich Würde als Ausgleichsputz mit Lehmgrundputz mit Strohanteil bis 30 mm arbeiten
zwischen den Lagen Trocknungszeiten einhalten.
Wenn dir die nun Geflickte Decke gerade genug erscheint und auch Die geflickte Ecke wieder aufgetrocknet ist.

Die Komplette Decke Vornässen und wieder mit Grundputz die Komplette Decke Grade Verputzen und Dann das Armierungsgewebe einbetten,mit 10 cm überlappung auf den Stössen.

Das Gewebe darf nun nicht mehr zu sehen sein.
diese, noch Nasse Oberfläche mit einer Zahnkelle leicht anrauhen.und so wieder Trocknen lassen.

wenn getrocknet Vornässen und Feinputz oder Oberputz mit Stroh 10 mm.
oberfläche nach belieben erstellen.

und ne Decke verputzen ist nicht grad was für eine Person ,, da ist es besser man hat hier und da mal helfende Hände oder aber man macht das jeden tag,,,dann geht das auch prima allein.

auf dem Zweiten Foto an der Wand sehe ich eine Sehr rissig aufgetrocknete Fläche da war zu wenig Sand im Mörtel..
Mischt ihr den Lehmputz selbst ?
meine beschreibung bezog sich auf Sackware
um beim selbermischen eine Gute Mischung zu erhalten braucht sehr viel Erfahrung und auch die nötigen zuschlagstoffe im Schuppen.

gutes gelingen Flakes.



Lehmdecke



Danke für die Beschreibung des Deckenaufbaus. Das Wort "Gaze" benutze ich für Amierungsgewebe, ist ja auch kürzer. ;) Die Wand haben wir mit aufgelösten alten Lehmsteinen verputzt.(Ausgleichsschicht) Es ist richtig, wir hätten etwas Sand dazumischen sollen, denn es ist ziemlich fetter Lehm. Es ist schwierig die richtige Mischung zu finden.



Deckenputz



Eine gewaltige, dicke Schwarte die der alte Lehmputz mit tragen soll. Da nützt auch keine Armierung wenn das runterknallt.



Von auftragsstärken



in cm und Fläche das sich daraus gewaltige gewichte berechnen ließen,kann ich nicht entdecken .
ich gehe davon aus das die Geflickte ecke nachher aufgetrocknet maximal 20 kg mehr wiegt aber rein optisch gefälliger ist .
und Ja bei dementsprechender Sieblinie und vernünftiger Stroharmierung im Putz gehe ich davon aus das der Lehm auch an der Decke bleibt .

desweiteren gehe ich davon aus das die Decke auf ihre Tragfähigkeit geprüft wurde.
soll denn weiterhin mit selbstgemischtem gearbeitet werden?
dann Putzproben machen und nicht einfach an die Wand schmieren..

greets Flakes



Lehmsorte



Die alten Lehmsteine kommen nicht an die Decke. Ich wollte damit nur an der Wand eine Ausgleichsschicht machen. Will ja den alten Lehm nicht wegschmeißen. Für die Wände und Decken will ich ein Big Pack Unterputzlehm bestellen. Weiß noch nicht wo ich bestellen soll und was für Unterputzlehm. Was könnt ihr empfehlen? (Claytec, Pro Crea) Im Unterputzlehm ist doch immer Stroh, oder?



Unterputz



Muss nicht Zwansläufig stroh enthalten und es gibt sowohl von Claytec als auch von Con Luto und anderen anbietern eine Variante ohne Stroh.
ich hab gegenwärtig Conluto Up mit Stroh in der Mache und bin sehr zufrieden.
wegen der Lieferkosten lieber vorher überlegen was du noch so brauchst und oberputz gleich mitbestellen .
greets



Deckenputz



Es geht nicht um die Tragfähigkeit der Decke an sich sondern um die Haftung, genauer gesagt die Haftzugfestigkeit der Kontaktfläche Alt- und Neuputz.

"Die Kalkputzdecke hätte ich nicht retten können. Es haben sich lose Platten gebildet und es gab keinen Kontakt zur Lehmschicht mehr"



das Kalkzementputz auf Lehm



nicht wirklich was Taugt und der dann nicht zu retten war,ist auch kein Geheimnis.
ist denn noch jemand der meinung das Lehmputz up mit stroh bei dementsprechender Vorbereitung an dieser Decke nicht Hält?
oder gar sich ablöst?
Greets Flakes..



Deckenputz



Es geht nicht um die Zugfestigkeit des neuen Putzes sondern um die KONTAKTFLÄCHE!!! zwischen alt und neu. Da gibt es kein Stroh was beide miteinander verankert. Je schwerer der Neuverputz, je größer die Zugspannung, je eher die Gefahr des Abrisses.
Entweder alte Decke reparieren (mein Vorschlag) oder neu verputzen. Das heißt alles runter bis auf den Putzträger.



nun gut



Die verarbeitungsrichtlinien zum oben genannten Produkt sagen
sehr wohl das es geht.
Conluto lehm up mit stroh 30mm Alte Lehmuntergründe / Lehmputzflächen bei intresse einfach mal nachlesen.

meine Erfahrung sagt auch das es geht:)

Ich gehe übrigens stark davon aus das auch dieser Altbestand Stroh enthält.
Ich meine auch auf dem ersten Foto etwas Langstroh am Balken zu sehen dort wo das Kabel verläuft.aber das gibt das Foto nicht so gut her.
Vielleicht kann da ja Marensus was zu sagen..
greets ..



Decke ist hart und fest



Ja die Decke ist sehr fest und mit gehäckselten Stroh. Ein Lehmbauer hat mir gesagt, keine Grundierung. Einfach mit Gloria Sprühflasche anfeuchten und Unterputzlehm mit Stroh aufspachteln oder erste Schicht mit breiten Pinsel und Material aufschlemmen. Dann Gewebe rein bis sich kleine Kissen abbilden und nach Trocknungszeit den dünnen Oberputz. Die Fehlstelle soll ich mit aufgeschraubter Strohfläche reparieren und mit Lehm aufspachteln.





.



Aufgeschraubte Strohfläche sagt mir nix.



die Fehlstellen würde ich reparieren in dem ich von dem Abbruchlehm über nacht n Eimer voll einsumpfe und dann mit Langstroh ergänzen .
dann die Fehlstelle vornässen und die Pampe Händisch einbauen.

zur Kissenbildung beim Gewebe kann ich sagen das Passiert auch nicht von allein.
vermutlich meint derjenige damit das auf dem Gewebe sich nach dem abreiben bzw einarbeiten des gewebes der Putz Kissenförmig durch das Gewebe drückt.
damit das Passiert braucht es aber mehr Material als man mal eben mit nem Pinsel an die Decke bekommt.

Sprich eine Unterputzlage,,bei einlegen des Gewebes am besten noch ausreichend Feucht , das erfordert gerade bei Deckenputz eine gewisse routine oder aber Helfende Hände.
frag doch deinen Lehmbauer ob er mal zeit hat,,
weil das Zeitfenster um gewebe auf Altbestand einzulegen ist nicht Groß je Dünner der Putz desto schneller musst du sein.
und Zu dicker Putz... du weißt ja ..ist auch nix.
gutes gelingen
greets Flakes



Strohmatte Lehmdecke



Hier bringt Herr Eider ein Strohmatte an die Decke, als Tragschicht. Diese Strohmatten soll es auch dünn geben, wie die Matten die man im Garten als Sichtschutz im Baumarkt bekommt.

https://youtu.be/BYRrY2kHFNk



Schlilfrohr als Putzträger..



was der Herr da im Video macht und was du Vorhast sind aber auch 2 Verschiedene Schuhe..
you Tube ist da auch der falsche Ratgeber weil vieles aus dem zusammenhang gerissen ausgestrahlt wird..

weil auf Diesen 5 Cm Schilfmatten einen Putz an die Decke zu Kleben ohne diese zuvor mit 70 stängeligem Schilfrohrputzträger nochmals zu überspannen und dieses dann satt einzuputzen ,bis man zu diesem ergebnis kommt das man wie in dem Video "grad mal noch die balken ölt",sind 4 oder 5 arbeitgänge und längere trocknungzeiten im Spiel.
.
zuvor sollte man bei diesem ganzen geschraubsel wissen ob und wo Holz zum Befestigen ,oder gar Leitungen verlaufen..
aber das war ja gar nich thema:)

was du Hoffentlich meinst ist eben dieses 70 stängelige Schilfrohrgewebe.
das ist ein gängiger Putzträger.
den man allerdings auch sehr gut befestigen muss und auch da gilt wieder das man die befestigungspunkte zu kennen ,
ich Persönlich halte das nun für übertriebenen aufwand.

Ich würde 70 Stängeliges nur auf die Schadstellen Tackern oder Schrauben wo ich aufs Blanke Holz kucke.
und diese stellen dann auch mit Lehm UP auffüllen, auf Holz und Schilf allerdings ohne Vornässen.

soll der Raum über der Decke denn auch bewohnt werden?
greets..