Lehmputz

26.03.2004



Kleine Frage direkt von der Baustelle: Kann ich eine Bruchsteinwand innen (Muschelkalk) mit Lehm Verputzen (partiell als optisches Schmankerl in der Küche)? Braucht es eine Grundierung oder andere Vorarbeiten oder gar einen Putzträger? Danke für alle Tipps!
Günter Flegel



Warum keinen Kalk?



Hallo Günter!

Warum keinen Kalk! Mit Kalk haben wir bei uns eine Bruchsteinwand verputzt und das hält echt gut!
Abgesehen davon verputzen wir mittlerweile überall mit Kalk auf dem Lehmunterputz....und ich muss sagen die Raumluft ist spürbar anderst geworden! :-)

Markus





salute herr flegel , ich weiß ja nicht, wie der muschelkalk aussieht, aber solange er trocken , fest im gefüge und frei von trennmitteln ist( Staub und öl etc. )rauf mit dem lehmputz. wenn er nur wenig bis gar nicht saugt, dann nur auftragen und einmal Plan ziehen. reitet man zu lange auf der Wand rum , kommt der mist runter . man kann auch glascheiben mit lehm putzen, ist alles eine frage der haftvermittlung.
mfg.der lehmputzähr



Lehm auf Bruchsteinwand



Hallo Günther Flegel,

nur Mut mit dem Lehmputz, der hält gut! Dire Bruchsteine nur gut anfeuchten, am besten mit einer Lehmschlämme, und dann Lehm darauf. Einfach mal ausprobieren! Viel Erfolg!

MfG

R. Lehner





Dankeschön, wird gleich ausprobiert! Es ist ja das schöne am Lehm: Wenn die Pampe runterfällt, kann man sie problemlos recyceln, in letzter Instanz immer noch als Mörtel oder als Füllmaterial ...
Günter Flegel