nasser sandsteinkeller "normal"




schlage mich mit dem gedanken herum eine Wohnung in einem vor 20 jahren saniertem, 300 jahre altem Fachwerkhaus zu kaufen (bis ich den Keller sah)....
wand zur straße nass, (nässe sieht man auch in teilen auf dem boden stehen. durch die Wand gehen abwasserrohre (eventuell nicht richtig abgedichtet???)
hilfe! kaufen (sagt bauch)oder nicht kaufen (sagt kopf).....



Haus kaufen



Die Kaufentscheidung für ein Grundstück bzw. Haus sollte man nicht nur von einer relativ gesehen unbedeutenden Erscheinung wie den paar feuchten Stellen ableiten. Da gibt es noch eine Menge anderer Kriterien die wichtiger sind.
Reparieren kann man alles, wenn der Rest stimmig ist. Das ist keine große sache.
Übrigens ist sowas wie dieser Keller beim Hauskauf von Vorteil, wenn der Verkäufer ein Laie ist. Da kann man den Preis ordentlich runterhandeln.

Viele Grüße



An den Leitungen...



... wird es eher nicht liegen... dann müsste Fäkalgeruch bemerkbar sein...

Ist es "Dein" Keller oder gehört er zur Eigentümergemeinschaft?

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



..leider nein....



der verkäufer besizt mehrere immobilien und scheint auch üblicherweise sonst keine zu veraufen. auf nachfrage diesbezüglich meinerseits kam die antwort, diese 2/3 der Immobilie wären für ihn zu "klein" und zu aufwändig in der betreuung....und genau das macht mir so kopf zerbrechen, da die wohnung(en)gut vermietet sind und es sich um eine "sahne" lage in der fußgängerzone handelt...
habe gestern mal um ein persönliches gespräch gebeten (vorher makler)
und ja, der rest ist bis auf kleinigkeiten ok



eigentümergemeinschaft



der keller gehört zur eigentümergemeinschaft....

meinte auch eher das vielleicht Regenwasser von außen eindringt... direkt angrenzend ist pflasterfläche (öffentlich)



Lass Dir doch erstmal...



...einen Blick auf die anderen Kellerräume gewähren. Sind die auch feucht, dann ist die Leitung schon mal außen vor, dann geht es nur noch um die Frage der Trockenlegung, bzw. der zukünftigen Trockenhaltung, die dann natürlich gemeinschaftlich besprochen werden muss, auch wenn Du (noch) nicht zur Eigentümergemeinschaft gehörst... Auch die Kommune sollte involviert werden, anscheinend gehört ihr die Straße, also das Grundstück, von dem aus die Kellerwand ggfs. freigelegt werden müsste...

Wenn die Kollegen von vorne herein abblocken, dann lass tendenziell die Finger davon, ansonsten informiert Euch gemeinschaftlich über Sanierungsmöglichkeiten und Kosten... Wenn Denkmalschutz besteht, sind auch Zuschüsse möglich... Der Rest für Dich ist dann finanziell Verhandlungssache mit dem Verkäufer... Du wirst den Preis entsprechend drücken können...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



erst mal danke an alle



für die schnellen antworten..
und so offensichtlich nass wie dieser teil des kellers
ist der rest nicht.
würde ich kaufen hätte ich die stimmenmehrheit, was gemacht wird und was nicht. das ist also kein problem. aber wie vorgehen?
verkäufer einen Gutachter bestellen und bezahlen lassen (ist in diesem fall nicht so günstig, da evtl. gefallengutachten zu stande käme), selber einen bezahlen und dann vielleicht auf den kosten hocken bleiben wenn es negativ ausfällt, kosten für trockenlegung sehr hoch und verkäufer im preis nicht runter geht??
kniffelig das ganze.....mist



...



Hallo.

Du sagst es sind Abwasserrohre. Kann der Eigentümer eine Abwasserdichtigkeitsprüfung nachweisen. Wenn ja, wie alt?
Kann Wasser von der Strasse eindringen/ einsickern? Auf dem Bild sind Pflanzen zu erkennen. Wie weit breitet sich die Feuchtigkeit aus? Ist es nur die eine Stelle? Der eine Raum?

Wie schon gesagt es gibt mehr Kriterien als eine Feuchte Wand im Keller.

Gruß

PS: E-Leitungen sehen auch gut aus… Aufputz-Freiluftverdrahtung? ;)



erstmal hallo,



dann mal ganz und gar simpel reagiert auf die tatsache das es sich um ein 300 jahre altes objekt handelt. ferndiagnosen sind gut und schön aber es wäre doch erstmal wichtig zu wissen ob sich im laufe der jahrhunderte der boden an der strassenseite nicht gehoben bzw erhöht hat,dann kann man auch darüber nachdenken warum nur die strassenseite nass ist und nicht die anschließenden keller. also,meine vermutung aus der ferne ist die das sich einfach die gegebenheiten an der strassenseite geändert haben und dadurch die wand stärker wasserbelastet ist als zur zeit der erbauung. klären sie die situation an der strassenseite, dann könnte sich darus die ursache ergeben und die maßnahmen ergriffen werden die nötig sind um ihr problem zu lösen.



nochmals danke!!



..und ich weiß, ferndiagnosen sind schwierig... ihr habt mich aber zumindest darin bestärkt, dass dies kein ausschluss kriterium sein muss.
denke es ist sinnvoll mit einem fachmann, der keine sanier-/trockenlegungsfirma hat das ganze noch mal in natura anzuschaun.
von daher noch eine frage:
was kostet sowas und kennt ihr hier jemanden im raum darmstadt?



Der Fachmann...



... wird ein paar hundert Euro kosten...
... Die Sanierung ein paar tausend...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



entfernung



spielt keine rolle wenn sie einen fachmann dafür anfragen. und ein stündchen fahrt wäre für mich nicht zu viel. näheres gerne auf anfrage denn ich werde meine preise hier nicht zum besten geben,verständlicherweise.weder zur Beratung noch zu erforderlichen maßnahmen die so noch nicht abzuschätzen sind.



Der Rest ist ok?



Hallo,

nach den Erfahrungen, die ich mit einer frisch-gebauten Wohnung gemacht habe, würde ich immer - egal wie alt das Haus ist - einen Bausachverständigen beauftragen. Und nicht nur für den Keller, sondern ganz besonders auch für den Rest, sprich die eigene Wohnung und idealerweise das ganze Haus.

Viele Grüße

Dirk

Ps: Der ein oder andere Großbuchstabe macht Artikel lesbarer...



großbuchstaben



kann man verwenden,muss man aber in einem forum nicht.viel besser ist es zu wissen was man schreibt und sich nicht an solchen sachen hochzieht.



War nur ein Tipp



Kannst schreiben wie Du magst, ist ja Deine Frage. Ich mag dann halt keine weiteren Antworten geben - Du hast gesehen, dass über dem "PS" eine Antwort _für Dich_ steht?





Wo steht das gute Stück den genau? Ich habe gerade ein Projekt im Raum Darmstadt und kann mir das ggf. mal anschauen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer