Kalkfarbe selbst herstellen

11.07.2009 willi



Hallo,

ich möchte nun sämtliche Raufasertpeten mit einer selbst hergestellten Kalkfarbe streichen, klar weiß ich das dieses nicht Ideal ist, wichtig ist hierbei nur eines das der hohe Ph. Wert - also die aseptische wirkung - erhalten bleibt, zudem sollte die Farbe dann dickflüssig genug zum Rollen und gut deckend sein.

Ich habe nun einiges von diversen Zusätzen gelesen aber noch keine genaue Rezeptur gefunden. Marmormehl, Titandioxid, Acrylbinder etc. alles noch im Rahmen des zulässigen, hauptsache die Farbe bleibt desinfizierend.

Die Firma Alpenkalk verlangt füe eine 21 Liter Eimer 98.- Euro das ist doch definitiv zu viel.





Kalkfarbe auf Tapete geht nicht !



warum nicht...



Kaseinfarbe? Ist auch antibakteriell.
Hier mal ein Rezept zum selbermachen:
-40kg (1Sack) Weißkalkhydrat
-5kg Magerquark
-10 stück Hühnereier
-200m3 Speiseöl

das ganze mit Wasser schön cremig anrühren

ergibt etwa 100 liter Kaseinfarbe und kostet ca. 14,- €

Geht aber auch nicht auf Tapete, reiß die runter und streich auf den rohen putz.





Und eine Anlegestelle für den 200 Kubikmeter- Speiseöltanker brauchst du auch noch ! :-)



100 l Kaseinfarbe reichen bestimmt für 500 qm



Da musst Du aber schon in einer Halle wohnen und streichen wie ein Weltmeister, sonst duftet es aber gewaltig .



Kalkfarbe zum rollen



es soll sie geben!!,
was das noch mit Kalk zu tun hat?!!

Gruß
Mladen





Klar kann man Kalk rollen Mladen ! Mir ist mein 150kg Sumpfkalkfass damals die Treppe runter entgegengerollt ! Nichts passiert, außer daß das Knie einen Aua abgekriegt hat :-).
Spaß beiseite-
Willi, wenn du unbedingt Kalkfarbe möchtest, schau mal
unter http://www.holzkalkbrennerei-koerndl.de/unten.htm
Vielleicht kommst du da günstiger weg.



Tünchen



@Thomas :-) freut mich,- gutes Material!

@Willi haben seit Jahrzehnten Erfahrung damit!

Grüße
Mladen





@thomas & orgelmann

...na dann sind es eben 200cm3, kleiner tippfehler.
Davon abgesehen das man Kaseinfarbe in sehr dünnen schichten mehrmals auftragen sollte, sind 100l nicht zuviel für ein Haus.





@Sascha
Hab mir mal Deine HP angesehen. Lauter Gesellen die alles können ! Respekt !!! Das fast gesamte Bauhandwerk aus einer GESELLENHAND als reisende Handwerker oder "FLIEGENDER HOLLÄNDER"! Da würde ich mich ganz ruhig verhalten , damit HWK und Zoll das nicht mitbekommen und sich nicht mit solchen unsinnigen Empfehlungen ins Rampenlicht begeben.
Mir ist illegale Handwerksausführung ohne Meister ja egal, ich will nur mal darauf hinweisen.





200 cm³ gepresst in Würfelform ? :-)





Alea iacta est (die würfel sind gefallen), Cäsar am 10 Jan.49 v.Chr. am Rubikon. Ob das Kaseinwürfel waren ist m.W. nicht überliefert .



Kalkfarbe



auf Rauhfasertapete geht durchaus. Allerdings Kalkfarbe mit Rolle für 2,00€ aus dem Baumarkt Verarbeiten wird nix. Kalkfarbe mit Fassadenbürste aus echten Borsten für 15 bis 25 € im korrekten Kreuzgang, mit richtigem vornässen und ein wenig flott gearbeitet, wird sehr ordentlich ;-)).
Allerdings dauert es ein paar Tage, bis das Ergebnis in seiner endgültigen Form zu sehen ist.
Nix für Leute mit "Tine-Wittler-Syndrom": Deckel auf, Rolle rein, Schöööön ichgehmaldekokaufen.
MfG
dasMaurer





Und wie wässert man eine Tapete richtig vor ?



Mit der



Blumenspritze und schön vorsichtig. ;-))
MfG
dasMaurer





Und dann gaaaanz vorsichtig 2- 3 mal gaaaanz dünn mit Kalkmilch streichen ?
Komm Ulrich, auf solche Kinderspielereien hast du doch ehrlich gesagt auch keine Lust, bin ich mir sicher !
Es gibt da ein mineralisches Produkt mit seeeehr viel Kalkanteil,kann man auch rollen, wär was für Laien, aber sogar die Hersteller selbst raten auf ihren Hinweisblättern vom Tapeten überstreichen ab!





wenn die Tapete Blasen wirft und dann wieder auftrocknet, ws macht dann die Kalkfarbe ? Ratsch !!!



Ich



hab nicht gesagt, dass das was gescheites ist, ich hab nur gesagt, es geht ;-))).
MfG
dasMaurer





Ich habe mich diesbezgl. mit 2 befreundeten Malermeistern darüber unterhalten. Die Beiden lachen jetzt noch darüber oder weinen bereits.





Was weiß heutzutage ein Malermeister von Kalkfarbe?



Kalkfarbe



@Willi

Hallo Willi,
einerseits; was ist das für eine do..e Frage?
Andererseits, wer kann diese Frage beantworten?
Ich schließe mich Deiner Frage an!
Hinzugefügt: die Rezeptur ist ganz einfach, die Verarbeitung braucht ein bisschen Gefühl.
Also mir kommt sie ein bisschen komisch vor, weil wir ständig kalken, aber es braucht glaube ich etwas Erfahrung.

Lächelnde, fragende, macht`s gut Grüße
Mladen

Mit freundlichen Grüßen
Mladen





Bezugnehmend auf deine Eingangsfrage, weis ich zumindest daß man keinen Roller benötigt, und im Kalk keine von dir erwähnten Zusatzstoffe !