Hausecke Salpeter?

21.01.2020 Holger


Hausecke Salpeter?

Sehr geehrte Community,

leider habe ich seit vielen jahren an einer Ecke des Altbaus( 1950) eine Stelle die immer einen grossen Fleck hat mit weisser umrandung. Ein neuverputzen hat nichts gebracht nach kurzer zeit genau das selbe wieder. Ich schaetze Salpeter. Man kann richtig wie weissen Belag abwischen der zerbröselt. An der Ecke ist eine Regenrinne die aber vollstaendig sauber ist ( Spülung durch Rohrreinigung )und nur ein paar cm davon ist die Abwasserleitung. Die ist allerdings staendig zu weil ein Kg oder Tonrohr abgesackt ist. Ob es da zusammenhänge gibt weiss ich nicht. Sonst gibt es im ganzen haus keine flecken.



die antwort hast du dir ja selbst gegeben.



"Ob es da zusammenhänge gibt weiss ich nicht."

du suchst nach ursache für eine Feuchte stelle mit ausblühungen und hast daneben ein defektes Rohr wo fäkalien durchlaufen, welches auch noch oft verstopft ist...



Hausecke



Wenn es sonst keine Indikatoren gibt das Feuchte ein grundlegendes Problem ist, ist ein kaputtes Rohr sicher eine sichere Quelle für Feuchtigkeit. War die Ecke schon mal offen? Kann der Fehler ausgeschlossen werden? Gerade Mineralien sind ja auch ein Indiz für Abwasserprobleme.



Streusalz wäre auch



Streusalz wäre auch eine mögliche Ursache.



Streusalz



Klingt natürlich auch plausibel. Würde aber die kreisförmige Ausdehnung des Fleckes (wahrscheinlich) auf Grund von Feuchtigkeit nicht erklären. Die Frage ist ob es wirklich nur um das weiße Material geht oder auch um die Ursachenbekämpfung der Feuchtigkeit. Das kann man nicht genau herauslesen.



Salpeter-Ursache



Streusalz oder andere Inhaltsstoffe nur an einer Hausecke wären schon ein sehr großer Zufall.

Was spricht denn dagegen den Boden im Bereich des Fallrohres aufzugraben und eine vernünftige, funktionierende Entwässerung herzustellen?

Früher war es oft üblich, Regenwasser nur in ein Kiesbett abzuleiten,
was Hauswände durchfeuchtet und bei deinen alten Tonrohren auch der Fall sein könnte (oder sie sind gebrochen)



Vielen dank für die antworten



Vielen dank erstmal für eure Antworten. Das Fallrohr dort fuer Regenwasser geht wirklich in ein Kiesbett das ist allerdings 3 meter weit weg von der hauswand. Durch ein Kg Rohr hab ich den Schlamm mal abgesaugt das die versickerung wieder gegeben ist. Wenn es stark regnet versickert auch das Wasser zeitnah. Das liegt alles schon seit jahren so einzigst was neu gemacht wurde ist gepflastert bis an die Hauswand ran. Die letzten steine davor in Beton gelegt. Das Tonrohr oder Kg Rohr ist zumindest an der Stelle noch nicht angefasst worden. Nur ein paar meter weiter um eine Klaergrube zuzuschütten( vorher ausgepumpt aber es ging nicht alles raus) und die anschlüsse zu aendern. Man sieht halt nur mit ner inspektionskamera das das Abwasser auf einem stück immer steht und faekalien liegen bleiben. Streusalz benutz ich sogut wie gar nicht eher Split. Was man dazusagen muss das haus steht auf blanker erde kein Fundament auch lehmboden.



Wanddurchfeuchtung wegen Spritzwasser



gegen Durchfeuchtung müßte entweder die Wand abgedichtet und/oder
die Spritzwasserbelastung reduziert werden,
zB durch Kiesstreifen, Rinne o.ä.



Hund?



Ist die Ecke "öffentlich" ? Hunde scheiden als Verursacher aus? Bei uns ein großes Problem.

Grüße
Christopher



Keine hunde



Vielen dank für die weiteren Antworten. Hunde gibt es keine auf dem Grundstück ist eingezäunt. Abdichtung schwierig waere ja nur seitlich möglich gegen spritzwasser. Da waere vielleicht der kiesstreifen intressant das das wasser schneller weg kann. Allerdings ist der fleck ja auch im Sommer wenn es wochenlang nicht geregnet hat da müsste er doch eigentlich verschwinden.



salz ist hygroskopisch



das nimmt auch wasser oberhalb des taupunktes auf.
fäkalien beinhalten große salzfracht.
defekter kanal gibt fäkalien in das umgebende erdreich und mauerwerk/putz ab.
spritzwasser erhöht die feuchtigkeit im bereich mauerwerk/putz.

nasser fleck/salz/spritzwasser/fäkalien/mauerwerk/putz... = -> ???

wenn ich es nicht missverstanden habe, ist der kanal kaputt.
was hindert dich daran diesen zu reparieren (zu lassen) um die ursache zu beseitigen?

gerne dazu noch das spritzwasser durch kiesstreifen minimieren und darauf achten, daß die rinne nicht überläuft/fallrohr und hund ;) nicht durch verstopfung an die wand pinkelt ...

den "neuen" Putz als Opferputz ansehen und bei gelegenheit erneuern.
bis nach dem sommer das Salz vorerst abfegen um die last zu verringern.

den boden um das defekte rohr bei Reparatur nicht wiederverwenden ( enthaltene salze direkt entsorgen).

liege ich da so falsch?
gruß
micha



Manchmal



Habe ich das Gefühl es wird so lange abgewartet bis irgendeiner Tiefengrund oder Wasserglas oder sowas vorschlägt. Ist der vorhandene Putz überhaupt für Sockel geeignet? Hat der überhaupt einen Feuchteschutzanstrich im erdberührten Bereich?



Kanalsanierung



Da haben sie vollkommen recht ich scheue etwas den Aufwand der Kanalsanierung zumal ich nicht genau weiss wo das rohr ist wo staendig abwasser steht. Auch weiss ich nicht ob alle Muffen noch dicht sind es sind ja auch noch Tonrohre aus DDR Zeiten dabei. Ein paar Meter wurden mit Kg Rohr neugemacht. Es gibt auch sehr viele bögen da .Es handelt sich insgesamt um ca 25 meter bis an den Anschluss der Strasse. Die Frage ist ob eine Sanierung von Innen Sinn macht? Auf dem Stück wo immer Wasser steht sicher schwierig da ich schätze das es abgesackt ist und da Gefälle fehlt.



Putz ist Zementputz im Sockelbereich



Der Putz ist ein Zementputz im Sockelbereich. Da es schonmal neu verputzt ist war es mit Kalk Zementputz auch nicht besser. Abdichtung wurde aufgetragen im Sockelbereich und Fundamentbereich aber wie gesagt steht auf blanker erde.



kamerafahrt



wenn da eh schon versatz in den rohren ist, unterspült sie das immer weiter.
bei verstopfung sucht sich das wasser dann halt auch alle möglichen auswege und wenn die rohre nicht mehr dicht verbunden sind (wovon man ja fast ausgehen kann) gibt es immer mehr schäden.
wurde mal ne kamera durchgeschickt?
ich würde das nicht einfach weiter ignorieren.
inliner etc funtioniert auch nur bei geringen schäden. wer zu lange wartet hat sich diese möglichkeit schon verbaut.

hier sind jetzt schon viele möglichkeiten genannt worden. mehr kann dir das forum wohl nicht helfen.

wenn ICH unsicher wäre, würde ich ne kamerafahrt machen lassen und gleichzeitig nen Gutachter (einzelne beratungsstunde) dabei haben wollen. (falls ich sorge hätte, daß die kanalfirma nicht die günstigste lösung anbietet etc )

ich halte es, vorsichtig ausgedrückt, definitiv nicht für unwahrscheinlich, daß dein problem mit dem kanal zusammenhängt.

viel erfolg
micha



Kanalinspektion



Vielen Dank für die Antwort. Eine Kamera wurde durchgeschickt im Zuge der Spülung des Kanals wo wirklich viel rauskam und es lange gedauert hat den Kanal komplett freizubekommen. Gesehen hat man wenig kaputtes aber für mich als Laie auch schwer abschaetzbar nur halt ein Stück wo das Wasser immer stand. Und das ist etwa an der Hauswand Ecke. Hab schon im Internet gegoogelt so Experten für Kanalsanierung habe ich in meiner Gegend( Magdeburg) nicht gefunden leider.



Kanalsanierung



Schaust du hier:
https://www.google.de/search?ei=a7wuXt-6NrHikgWuwLrQCA&q=inliner+kanalsanierung+magdeburg
Gibt es Ergebnisse z.B.:
https://rohrstar.de/rohrsanierung-magdeburg (kein Bezug meinerseits zur Firma, keine Empfehlung nur ein Beispiel)

Weiterhin fahren Handwerker die spezialisiert sind auch einige Kilometer zu dem Kunden. Anrufen, Problem schildern. So findet sich wahrscheinlich ein potenzieller Auftragnehmer.



Feuchteschäden durch Dachentwässerung



Es ist doch kein großer Aufwand, evt defekte Abwasserleitungen durch KG-Rohre zu ersetzen. Das Regenwasser wird ja unabhängig vom übrigen Abwasser abgeleitet.

Ob ein Kiesbett ausreicht oder welche Alternativen es gibt muß vor Ort geklärt werden.

Wenn Toilettenabwässer durch undichte Rohre versickern muß ohnehin saniert werden
.
Das kann man ja auch selbst machen und falls gebaggert werden muß
einen Minibagger mieten - ggf mit Personal.



Das kann auch



ein Garten- und Landschaftsbauer. Die gibt es massenweise. Da braucht man glaube keinen Meister um so einen Laden aufzumachen.



Dichttigkeitsprüfung Abwasserrohre



Also Aufwand ist schon mit Minibagger wird schwierig da knapp daneben auch die Wasserleitung liegt. Dann muss ja auch neu gepflastert werden und das entscheidende ist ja neben Material auch die Bettung und die Verbindung. Daher denk ich sollte es schon ein Tiefbauer sein am besten mit Erfahrung. Intressant waere ob man irgendwie eine dichtigkeitsprüfung vornehmen kann damit man schwachstellen aufspüren kann?



kanalfirmen



ich hatte bei uns kontakt mit dem kanalbetreiber um den anschlußstutzen im straßenkanal zu finden.
die damen und herren dort haben im normalfall eine liste mit firmen aus der gegend.
halt deine anfrage aber unspeziell, die sind sehr neugierig ;)
du willst ja nur auf eigene kosten deinen kanal checken lassen ;)

wie andreas schon angedeutet hat, ist das aber auch in eigenregie machbar.
wenn das rohr nicht so tief liegt, kannst du auch die schaufel zücken und dir selbst gewissheit verschaffen.

wenn dir das pflastern nicht liegt, s.o. .
gruß
micha