Fachwerkhaus

09.12.2003



hallo, ist es grundsätzlich vom Denkmalschutz her möglich, dass die Ziegel im Fachwerk gegen Lehm ausgetauscht werden? Danke für die Antwort.

Jodie



ausfachung



Eigentlich ja, weil das Fachwerk früher evtl. mit Lehm ausgefacht war, außer es wurde direkt mit Ziegel ausgefacht. Dies hängt von der Zeit wann das Haus gebaut wurde und ob die Erbauer viel Geld hatten oder nicht. Um welche Ziegel handelt es sich: Feldbrandziegel mit Kalkmörtel, Hartbrand mit Kalkmörtel, oder Klinker mit Zementmörtel? Können Sie ein Gefach öffnen um zu sehen ob eine Dreikantleiste vorhanden ist, sind am Holz reste von Lehm oder Einkerbungen für Staken zu sehen?
Sie merken so einfach ist es nicht beim Fachwerk nur ja oder nein zu sagen. Das ist das Schöne am Fachwerk. Es ist vielschichtig.
Aber vielleicht fragen Sie einmal das Denkmalamt.
m.f.g.



nicht grundsaetzlich



der denkmalschutz bezieht sich ueblicherweise auch auf die ausfachung



...hängt vom denkmalschutz ab...



hallo herr küsters, hängt von ihrem landesamt für Denkmalpflege ab, bzw. wie das Gebäude in die liste eingetragen ist; würde empfehlen anzufragen; weihnachtliche grüsse