Größeres Aquarium auf Holzbalkendecke

19.01.2016 Knorkator



Hallo,

nachdem die Sanierung der Küchendecke prima geklappt hat (beidseitige Beilaschung der Balken mit Sperrholz, darauf 2-lagig OSB-Platten) grüble ich über die Belastbarkeit der Wohnzimmerdecke. Dort soll, später einmal, ein größeres Aquarium mit ca. 900l auf einer Fläche von 150x100cm aufgestellt werden. Da kommen schnell ca. 1,3t zusammen. Ich würd nur ungern die komplette Decke verstärken. Habe überlegt, die Decke zu öffnen und einen der Deckenbalken mit einem Doppel-T-Träger zu untersützen. Die Last des Aquas läge dann auf einer 11,5er Mauer und dem Stahlträger.
Gibt es eine andere, weniger aufwendige Lösung? Mit Aquarium!
Gruß
Kalle



Aquarium aufstellen



Am leichtesten ist es in eine Ecke zu stellen.
Dann könnte ein Balken/Träger diagonal darunter in einem Podest eingebaut werden bzw je nach vorhandener Balkendimensionierung evt auf Verstärkungen verzichtet werden.
In Balkenmitte aufgestellt ist eine Stabilisierung notwendig.
Ob die 11,5 er Wand als Auflager tragfähig genug ist läßt sich so nicht sagen. Bei einer solchen Einzellast durch Träger auf jeden Fall das Auflager verbreitern.

Andreas Teich