Gewölbekeller Zwischenwand

09.06.2020 Helmut


Gewölbekeller Zwischenwand

Hallo,

noch eine Frage zum Gewölbekeller. Da steht eine Zwischenwand aus Bimssteinen. Ohne Verbindung nach oben. Würde die gern abreißen. Könnte trotdem mal jemand ein Blick auf die Bilder werfen.

Liebe Grüße
Helmut



Bild 2


Bild 2

Andere Seite



Gewölbe



Anhand der Bilder ist kein Schaden am Gewölbe feststellbar.
Die Wand scheint ohnehin nur Trennwandfunktion zu haben, sodass diese entfernt werden könnte.



ABTRENNUNG



Hallio,

denke auch das da nur etwas getrennt gelagert wurde. Wahrscheinlich waren die Steine noch übrig und wurden halt "verschafft".

Grüße
Helmut



Mauer ist gefallen


Mauer ist gefallen

Hallo,

am Wochenende gabs "Meter". Alle Zwischenwände sind abgerissen. Jetzt is das ein richtig geräumiger Gewölbekeller.

LG
Helmut



Gewölbekeller



Ohne störende Stützen und Wände funktioniert das statische System von Gewölben ohnehin viel besser.
In diesem Fall war es absehbar das beste Ergebnis und läßt sich viel besser nutzen.



Ein Boden muß noch rein



Der Boden ist reine Flickschusterei.
Der bleibt aber drin. Werd wohl einfach einen 10cm dicken Betonbelag drüberpacken. In der Mitte längs ne kleine Ablaufrinne mit Anschluß zum Versickerungsschacht.
Hinten in der Wand das Loch wird zugemauert. Da kommen zwei Betonröhren rein zum durchlüften.

Liebe Grüße
Helmut



Schmucken Raum



hast Du Dir da geschaffen. Eine Sache noch: Wenn ich Betonröhren höre, ahne ich, dass Du eine Dauerlüftung installieren willst ? Falls ja, würde ich dringend davon abraten, weil Du Dir gerade bei solcher Witterung wie im Moment, also schwül und feucht, Kondenswasser an die kalten Kellerwände holst. Lieber etwas einbauen, was Du beeinflussen kannst, ein altes Fenster oder die Röhren so ausführen, dass Du die mit Klappen verschließen kannst. Und dann nur lüften, wenn es draußen kühler ist, also vornehmlich die 3 Jahreszeiten ohne Sommer.



Stimmt, Fenster wäre auch eine Idee



Da muss ich mal schauen ob wir in der Firma ein altes Fenster rumfliegen haben das passt.

Ja, also bei den Betonröhren dachte ich an einen einfachen Schieber den ich davorsetze.
Bei kühlen Temperaturen lüften, bei warmen nicht, das habe ich hier gelernt.
Was passiert eigentlich wenn man im Gewölbekeller feuchtigkeitsgesteuerte Dauerlüfter installiert. Wahrscheinlich nur bei einer Umnutzung nötig.
Aber der Gewölbekeller in unserem neuen Haus (ich bin am Beginn der Renovierung, denke 1 Jahr bis Einzug Minimum) ist sehr trocken, im Gegensatz zu unserem derzeitigen, wo das Gewölbe voll im Hang liegt, das ist ein Feuchtbiotop.
In dem neuen Haus könnte ich ohne Probleme Werkzeug lagern.

LG
Helmut